Haus der Schatten

In das Haus der Schatten kommen Jugendliche die Probleme zu Hause haben, die von ihren Eltern geschlagen werden oder sonst welche Probleme haben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Felicity Jones
So Aug 09, 2015 12:14 pm von Jenny

» Jessica Alice Yvon Taylor (Fertig)
So Aug 09, 2015 12:11 pm von Jenny

» Die Schule der besonderen Kinder
So Mai 31, 2015 2:23 am von Gast

» Straßenkatzen [Anfrage]
Fr Apr 24, 2015 11:50 pm von Gast

» Moonlight Hof
Mi Apr 22, 2015 6:43 am von Gast

» Bestiae Sumus
Mi Apr 01, 2015 10:29 am von Gast

» [Kündigung] Das Burn ehemals Last Game
Fr März 27, 2015 10:37 am von Gast

» Die Schule der besonderen Kinder
Mo März 16, 2015 9:59 pm von Gast

» Stadt der Finsternis | FSK 16 [Anfrage]
So März 08, 2015 12:29 am von Gast


Teilen | 
 

 Last but not least - Nathaniel Sorrow

Nach unten 
AutorNachricht
Adrian Overlook

avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 18.08.14
Alter : 19
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Last but not least - Nathaniel Sorrow   Mo Aug 18, 2014 9:08 am


Nathaniel Sorrow


https://i.servimg.com/u/f39/18/44/56/06/befunk10.jpg

Über dich


>> Username: Adrian Overlook
>> Charaktername: Nathaniel Sorrow
>> Spitzname: Nate
>> Geschlecht: Männlich ♂
>> Alter: 18 Jahre

Aussehen


>> Haarfarbe: braun bis blond
>> Augenfarbe: blau-grün
>> Größe: 1,90m
>> Statur: muskulös
>> Besonderheiten: -
>> Allgemeines Aussehen
Nathaniel ist ein ca. 1,90 großer junger Mann. Auf den ersten Blick wirkt er freundlich auf andere und er trägt auch immer ein Lächeln auf den Lippen, was sich dann bis zu seinen Augen hoch zieht und seine blauen Augen leuchten dann warm und aufgeschlossen.
Stets hält er sich aufrecht und den Kopf erhoben, eine etwas arrogante Haltung, aber meist macht das Lächeln diese Denkensweise wieder wett.
Nathaniel ist sehr kräftig, hat breite Schultern und gut sichtbare Muskeln- was ihn aber steht und nicht abartig aussieht. Außerdem ist er schlank- normal schlank, nicht dürre und schlaksig.
Die Oberarme von Nathaniel sind sehr kräftig und muskulös. Seine Hände sind kräftig und schöne, lange Finger zieren seine Hand.
Er hat einen schönen Oberkörper, der unberührt scheint, ein schönes Sixpack- was aber nur ohne T-shirt zu sehen ist.
Seine Haare sind braun-blond. Im Sommer sind sie eher blond und sobald es Winter wird, werden sie braun. Sie sind etwas länger und zur Seite getragen. Sanft umspielen sie sein Gesicht.
Nathaniel hat ein schönes Gesicht- seine Kieferknochen schauen etwas raus und laufen dann runter bis sich sein wohlgeformtes Kinn bildet. Darüber befinden sich seine Lippen, wunderschön geschwungen und voll. Auch seine Nase passt perfekt in sein Gesicht, sie ist nicht zu groß und nicht zu klein. Seine Augen sind blau-grün und tragen einen dunklen Ring um die Iris und weitere dunklere Punkte innendrin.
Seine Alltagskleidung besteht aus einer einfachen Jeans, weißen Vans und einem blaumelierten T-shirt.

Charakter


>> Allgemeiner Charakter:
Er ist ein freundlicher junger Mann und versteht es sich Freunde zu machen. Durch sein warmes Lächeln, was er fast immer auf den Lippen trägt, hat er eine aufgeschlossene Art an sich, die auf einige anziehend wirkt.
Trotz seiner arroganten Haltung, ist er in keinster Weise so. Natürlich ist er stolz, aber welcher Junge ist das nicht? Dennoch hasst er es, wenn man ihn als solches bezeichnet, denn er selber weiß, dass er es nicht ist. In allgemeinen mag er keine Leute, die sich für Intelligenzbestien halten und Sachen in den Raum stellen, wobei sie nicht stimmen.
Intelligent, ja, das ist Nathaniel sogar sehr. Was schulische Leistungen betrifft, muss er sich keine Sorgen machen. Vielleicht mag er auch das Genie von seinem Vater geerbt haben, man weiß es nicht. Aber eins ist sicher, Nathaniel will was aus dieser Intelligenz machen und sie nicht in sinnlose Geschäfte stecken, wie sein Vater es stets tat.
Zu seinen Freunden ist er stets ehrlich, dann Lügen gehört nicht gerade zu einer seiner Stärken, da man ihm das früh ausgetrieben hatte. Lügner… mit ihnen kann er sowieso nichts anfangen. Er ist der Meinung, dass man sich in Lügen nur weiter verstrickt und irgendwann selber nicht mehr durchsieht.
Seine stets freundliche Art, hat ihn schon aus manchen Schwierigkeiten geholfen, denn wie auch viele Jungs in diesem Alter, hat auch er schon verbotenes angestellt. Reden tut er allerdings nie darüber.
Fremden tritt er zwar auch freundlich gegenüber, will sie aber nicht unbedingt in seiner Nähe haben, vielleicht rührt das aus seiner Kindheit heraus, vielleicht aber auch nicht.

>> Vorlieben:
* 1. Zeit mit Freunden verbringen
* 2. Sport treiben
* 3. Besonders Handball

>> Abneigungen:
* 1. Besserwisser
* 2. Lügner
* 3. Seinen Vater

Familie & Vorgeschichte


>> Mutter: Marline | tot
>> Vater: Charlie | lebt, manchmal behauptet er, er sei tot
>> Geschwister: Belle | tot

>> Beziehungsstatus: single
>> Partner: -
>> Kinder: -

>> Vorgeschichte:
Nate wuchs in einer reichen Wohngegend auf, kennt also kaum die Welt draußen. Die richtige Welt. Da wo er herkam konnten sich die Leute alles mit Geld kaufen, manchmal fragte er sich, ob es vielleicht an den Bäumen wachsen würde, weil vor allem seine Eltern so viel davon hatten.
Früh lehrte man ihn, das Lügen falsch war und wenn er es doch tat, wurde er geschlagen. So waren die Erziehungsmethoden seines Vaters. Da dieser von Zuhause aus arbeiten konnte, verbrachte er leider zu viel Zeit mit seinem Sohn und da seine Mutter als erfolgreiche Managerin viel unterwegs war, konnte sie nicht sehen, was sein Vater mit ihm anstellte. Sagen konnte er es ihr auch nicht, denn Charlie drohte stets mit mehr Schlägen.
Als er 6 war, bekam seine Mutter seine Schwester, Belle. Doch sie starb leider viel zu früh… Seine Mutter war mit ihr unterwegs und sie wurden von einem anderen Auto gerammt und zwischen einem Baum eingeklemmt. Für beide kam jegliche Hilfe zu spät.
Nate war nun alleine mit seinem Vater, welcher sich aber mehr und mehr in seine Arbeit zurück zog. Charlie war öfters im Büro und kam spät abends wieder. Eine Nanny kümmerte sich fortan um Nate.
Nate kam früh in ein Internat und sah seinen Vater nur noch zwischen Tür und Angel, wenn überhaupt. So verloren sie sich irgendwann aus den Augen und die gespielte “Vater-Sohn-Beziehung“ geriet in Vergessenheit.
In den Ferien, wenn er bei seinem Vater war, schmiss er Partys, trank und rauchte. Bis er dann irgendwann im Krankenhaus deswegen landete. Alkoholvergiftung.
Darauffolgte dann die strenge Überwachung seines Vaters, wenn er zuhause war und ein tadelloses Benehmen im Internat, damit der Schein, der jetzt wieder “perfekten Familie“ gewahrt werden konnte.
Allerdings hielt die Internatsleitung es nicht lange mit ihm aus – sie schmissen ihn vom Internat zurück nach Hause. Doch auch Zuhause gerieten die beiden Männer immer wieder aneinander, bis er es nicht mehr aushielt und abhaute.
Nun ist der Name Sorrow groß bekannt durch seinen Vater, ein erfolgreicher Geschäftsleiter von einem Krankenhaus und verschiedenen Stiftungen.

>> Warum lebst du im Haus der Schatten?:
Als Nate wieder nach Hause geschickt wurde, hatte er mehr und mehr - vor allem öfter - Streit mit seinem Vater. Es fielen Worte, die lieber ungesagt blieben. Selbst die Fäuste flogen. Sein Vater hatte ihm damals die Nase gebrochen. Als diese wieder verheilt war und er vom Krankenhaus zurück kam, hatten sie heftig Streit und Nate sagte alles was er schon immer sagen wollte.
Danach verschwand er.
Ab und zu, wenn man ihn nach seinem Vater fragt, sagt er, dass er gestorben sei - in einer gewissen Art war er das auch. Charlie war für ihn gestorben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: Last but not least - Nathaniel Sorrow   Mo Aug 18, 2014 10:08 am

angenommen ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Last but not least - Nathaniel Sorrow
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Haus der Schatten :: Der Anfang :: Angenommen :: Jungs-
Gehe zu: