Haus der Schatten

In das Haus der Schatten kommen Jugendliche die Probleme zu Hause haben, die von ihren Eltern geschlagen werden oder sonst welche Probleme haben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Felicity Jones
So Aug 09, 2015 12:14 pm von Jenny

» Jessica Alice Yvon Taylor (Fertig)
So Aug 09, 2015 12:11 pm von Jenny

» Die Schule der besonderen Kinder
So Mai 31, 2015 2:23 am von Gast

» Straßenkatzen [Anfrage]
Fr Apr 24, 2015 11:50 pm von Gast

» Moonlight Hof
Mi Apr 22, 2015 6:43 am von Gast

» Bestiae Sumus
Mi Apr 01, 2015 10:29 am von Gast

» [Kündigung] Das Burn ehemals Last Game
Fr März 27, 2015 10:37 am von Gast

» Die Schule der besonderen Kinder
Mo März 16, 2015 9:59 pm von Gast

» Stadt der Finsternis | FSK 16 [Anfrage]
So März 08, 2015 12:29 am von Gast


Teilen | 
 

 Die Jagdhütte

Nach unten 
AutorNachricht
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Die Jagdhütte   Mo Jun 23, 2014 6:57 am

Die alte Jagdhütte ist ein geheimer Ort, wo die Jugendlichen sich gerne mal treffen um den Kopf klar zu bekommen - oder um einfach nur unter 4 Augen zu sein...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Mo Aug 11, 2014 10:52 pm

Driss
cf:kleines Kino
Der junge Mann öffnete die Tür der Hütte mit ordentlich Schwung, sodass diese heftig gegen die Wand donnerte und die Bilder und Trophäen bedrohlich wackelten. Doch sie blieben, wo sie waren. Zum Glück, denn der Afrikaner hatte alles andere als Lust darauf, aufräumen zu müssen. Und er würde sich dem verpflichtet fühlen, das hier war nicht seine Hütte, es war nicht die von Alec, also träfe es die falschen. Der Weg hierher war schon gut zum Abreagieren gewesen, doch die Wut war unfassbar groß, noch immer qualmte sie in ihm, war weit davon entfernt, zu verrauchen. Er war wütend, verletzt...davon, dass sein Freund - sein Ex-Freund, zumindest seit einigen Minuten - er hatte sich während sie sich unterhielten, über wichtige Aspekte ihrer Beziehung sprachen, einer dämlichen Schlampe zugewendet...
Driss ließ die Tür mit einem Knall ins Schloss fallen. Er war so verdammt wütend! Wie konnte man nur so doof sein? Wie konnte man nur einfach so alles hinwerfen? Denn genau das hatte Alec in seinen Augen getan. Er hatte ihn aufgegeben...um einer Schlampe zu helfen. Ja, klar, vielleicht hatte sie Hilfe gebraucht, aber das war völlig nebensächlich! Es ging darum, dass er ihm wehgetan hatte damit, dass er ihm einfach so die kalte Schulter gezeigt hatte...und Schlussmachen war der Weg gewesen, den Driss nun gegangen war. Es fiel ihm schwer, aber es war die richtige Entscheidung. Wahrscheinlich würde er Alec bald mit irgendeiner Fotze sehen...und das einzige, was er dabei fühlen wollte, war Wut, Hass vielleicht auch, aber keine Eifersucht. Das hatte Alec nicht verdient...er hatte ihn nicht nur ein Mal betrogen...um ehrlich zu sein, war es ungezählt, aber es war nun zu viel gewesen. Es hatte gereicht...
Driss ließ sich aufs Sofa fallen und legte den Kopf in den Nacken, starrte die Decke an. Er war single...es war lange her, dass er das letzte Mal allein gewesen war. Das war in der Zeit gewesen, bevor er hierher gekommen war...und lag schon eine längere Zeit zurück
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Duke

avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 25.06.14
Ort : CS:GO

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Do Aug 14, 2014 2:03 am

Pica
cf: Gemüsegarten
Sie war ein ganzes Stück weit gegangen, hatte bereits ein paar der Beeren an Passanten verkaufen können. Doch es waren noch genug übrig um sich damit irgendwo in der Stadt hin zu stellen. Zuerst wollte sie jedoch eine Pause machen und diese Hütte erschien ihr genau richtig. Ihre Beine und Arme waren müde und zerkratzt, da sie tief in die Dornen hatte steigen müssen um so viele Beeren zusammen zu bekommen. Ihre Schulter tat mittlerweile weh vom Tragen der Tasche, auch wenn diese nicht all zu schwer war. Die Zeit verwandelte die Beeren zu Blei.
Sie öffnete die Tür und sah einen jungen Mann drinnen. Ihn hatte sie bisher nicht kennen gelernt, aber so lange war sie ja auch noch nicht da. "Hallo", sagte sie. Irgendwie kam es ihr so vor, als wäre er nicht gerade glücklich. Seine Haltung wirkte auf sie, als wäre er erschöpft und eine Spur ... vielleicht verzweifelt? Zumindest sah er sehr nachdenklich aus.
"Stört es dich, wenn ich mich hier kurz ausruhe?", fragte sie vorsichtig aber freundlich. Sie würde sich gerne auf den Teppich aus Fell setzen, welcher auf dem Boden lag. Ziemlich klischeehaft, aber das gehörte nun mal zu einer Jagdhütte dazu. Genauso auch die ganzen Trophäen und Bilder an den Wänden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Do Aug 14, 2014 4:09 am

Driss sah auf und sein Blick war alles andere als freundlich. "Laber mich nicht blöd von der Seite an!", fuhr er sie an. Seine Augen blitzten wütend und das weiß in ihnen stach durch seine schwarze Haus noch mehr hervor.
"Mach was du willst, Schlampe!" Ja, er hätte leiser sprechen können, aber verdammt! Er war so verdammt wütend auf Alec! Dieses Arsch! Wie konnte er das verdammt noch mal machen?! Er würde es bereuen! Ihn so betrogen zu haben! Das würde er nicht auf sich sitzen lassen. Aber er hatte Hunger.
"Haste was zu essen? Sonst kannste gleich wieder geh'n!", warf er dem Mädchen entgegen. Es war ganz hübsch, aber uninteressant für ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Duke

avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 25.06.14
Ort : CS:GO

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Do Aug 14, 2014 7:25 am

Pica
Sie ließ sich von seinen Beleidigungen nicht stören. Schon seit langem konnte man sie damit nicht mehr runterziehen. Sie hatte gelernt, dass man im Leben immer wieder aufstehen musste, egal was kam. Irgendwann würde man dafür belohnt werden.
"Wenn du lieber allein sein möchtest, dann gehe ich", sagte sie freundlich und schenkte ihm ein leichtes Lächeln. Sie wandte sich bereits um, als er sie fragte, ob sie etwas zu essen habe.
Sie griff in die Tasche und zog die große Box heraus.
"Ich habe ganz viele Brombeeren und Himbeeren gepflückt, falls du möchtest", bot sie ihm an. Sie würden ihn wahrscheinlich nicht so satt machen wie ein gutes Stake ... Vielleicht mochte er auch keine Beeren? Unsicherheit huschte kurz über ihr Gesicht, wurde jedoch direkt von einem Lächeln beiseite geschoben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Do Aug 14, 2014 8:01 am

Driss winkte sie heran. "Gib schon her", sagte er ein wenig genervt, meinte es aber nicht so. Er hatte verdammt noch mal Hunger! Und er war so verdammt wütend!
Ja, er war ein wenig unfreundlich. Eigentlich konnte sie ja nichts dafür...aber er war so verdammt wütend...
"Komm her, setz dich...Willste fernsehn?", fragte er und wies auf den alten Röhrenfernseher und klopfte dann auf das alte Sofa neben sich.

//boah der ist schlecht...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Duke

avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 25.06.14
Ort : CS:GO

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Do Aug 14, 2014 8:33 am

Pica
"Okay", sagte sie und reichte ihm die Box mit den Beeren. Als er ihr anbot sich zu setzen und fernsehn zu kucken musste sie lächeln. Scheinbar konnte er auch freundlich sein.
"Wenn es dir nicht stört", erwiderte sie und setzte sich auf das Sofa. Natürlich hielt sie einen gewissen Abstand, denn wenn man jemanden noch nicht kannte, hielt man sich lieber ein wenig fern und rückte demjenigen nicht auf die Pelle. Auch wenn sie das eh nicht vorgehabt hätte.
Fernsehn ... das hatte sie so lange schon nicht mehr gemacht, dass sie das letzte mal gar nicht datieren konnte.
"Das ist mir egal, ich möchte mich nur kurz ausruhen", sagte sie und lehnte sich ein wenig nach hinten. Es war angenehm die Schultern, Arme und Beine entlasten und entspannen zu können. Genau das hatte sie gebraucht.
Einen Augenblick lang überlegte sie, ob sie sich vorstellen sollte, doch wenn man dies tat, fühlten sich andere oftmals dazu gezwungen es einem gleich zu tun, ob sie wollten oder nicht. Dennoch war es eine Form der Höflichkeit. Sollte sie jetzt oder sollte sie einfach nur schweigen? Naja, sich kurz vorzustellen würde ja nicht schaden. Sie würde es genauso machen wie heute schon einmal, einfach den Spitznamen sagen.
"Ich stelle mich mal vor: Ich bin Pica", sagte sie freundlich und warf dem dunklen einen kurzen Blick zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Fr Aug 15, 2014 8:18 am

Driss nahm die Kiste aus ihrer Hand und griff hinein, steckte sich ein paar Beeren in den Mund. Er war froh, dass sie nicht auf Kuschelkurs war, das war nicht seine Art und damit kam er auch nicht klar... Als das Mädchen sagte, sie müsse nicht fernsehen, trat er gegen den Fernseher und beim zweiten Tritt traf er den Power-Knopf. Das Bild verwandelte sich kurz in einen Schneesturm ehe ein Bild aufblitzte. Es war schwarzweiß und Driss war positiv überrascht als er erkannte, dass es sich um einen Edgar Wallace Film handelte. Recht schnell erkannte er das indische Tuch und nickte während er kaute. "Ausnahmsweise mal gutes Programm", sagte er und lächelte sie an. Seine Zähne strahlten weiß und durch den Kontrast zu seiner schwarzen Haut wirkte es umso strahlender.
Er wandte den Blick wieder zum Fernseher und betrachtete Klaus Kinski wie er mit wirrem Blick Heinz Drache gegenüberstand.
"Driss", sagte er kauend nachdem sie sich als Pica vorgestellt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Duke

avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 25.06.14
Ort : CS:GO

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Fr Aug 15, 2014 8:37 am

Pica
Sie beobachtete, wie er den Fernseher trat bis dieser anging. Sie kannte den Film nicht. In ihrem Leben hatte sie bisher nur sehr selten ferngesehen. Bis sie sechs war, hatte sie gelegentlich gedurft, allerdings eben auch nur Kinderfilme, hauptsächlich Disney. Dann waren ihre Eltern gestorben und sie ins Kinderheim gekommen. Dort hatte es so gut wie nie die Gelegenheit gegeben, vor allem hatte sie selbst keinen besessen. Doch es war ihr nie wichtig gewesen. Sie hatte es nie wirklich vermisst und als sie nun diesen Film sah, kam es ihr fremd vor. Sie hatte sich immer nur mit anderen getroffen, war immer unterwegs gewesen. Es war etwas ungewohntes mal einfach nur auf einem Sofa zu sitzen und auf einen Kasten mit bewegtem Bild zu sehen. Aber der Film gefiel ihr und sie lächelte, sah ihn kurz an, als er ebenfalls meinte, das Programm sei gut.
"Okay, schön dich kennen zu lernen", sagte sie freundlich und sie meinte es wirklich so. Sie war ein sehr ehrlicher Mensch und er war ihr sympathisch, auch wenn er zu Anfang nicht so höflich gewesen war. Das hatte sie sowieso nicht gestört. Man konnte ihr tausend Beleidigungen an den Kopf werfen, sie würde einem danach immer verzeihen, wenn man es wollte und nett war. Ja, einerseits war sie ziemlich naiv, aber das Leben war einfach wesentlich schöner, wenn man sich nicht von allem und jedem runterziehen ließ und anderen verzieh, wenn sie etwas getan hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Sa Aug 16, 2014 9:14 am

Driss beobachtete, was in dem Film geschah. Diese Filme waren schon älter, aber verdammt gut. Er liebte sie, auch wenn sie ziemlich vorhersehbar waren, wenn man sie kannte...und auch ansonsten, das Bild der Frau darin...nun, darüber könnte man streiten, aber sie waren einfach verdammt gut. Und obgleich sie alt waren, sie waren dennoch auch gruselig und spannend.
"Kennste die Edgar Wallace Filme?", fragte er ohne sie anzusehen. Er wollte nicht unfreundlich und angsteinflößend wirken, wie er es meist tat, ihm war nach Ablenkung von der Sache mit Alec. Und vielleicht wäre es ja ganz lustig, mit ihr zu reden. Aber sie schien so ein Sonnenscheinchen zu sein, was ein Gespräch wahrscheinlich schwierig werden ließ. Aber verdammt, er würde es riskieren. Sie war nicht davongelaufen, das sollte belohnt werden. Er hatte mit so vielen Vorurteilen zu kämpfen und das einzige, was er gerne bejahte, war die Frage, ob sein Schwanz wirklich so groß sei. Aber ansonsten hatte er mit den Einheimischen, diesen bleichen Weißen, meist mehr Ärger als sonst etwas

//der ist zum in die Tonne treten...tut mir leid
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Duke

avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 25.06.14
Ort : CS:GO

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Sa Aug 16, 2014 9:49 am

Pica
Der Film wirkte auf sie wirklich gut und es machte ihr Spaß ihn einfach nur anzusehen. Sie war gebannt von den bewegten Bildern, bekam seine Frage dennoch mit.
"Nein, seit ich sechs bin habe ich nicht mehr wirklich Filme oder Serien gesehen. Ich war nur ein paar mal im Kino, aber bisher hat es nichts wirklich tolles gegeben", erwiderte sie. Jeder Kinobesuch war mit einem ihrer Ex-Freunde gewesen und die hatten immer die Filme ausgesucht. Zwar war da einmal auch einer relativ gut gewesen, aber die meisten waren in ihren Augen eher langweilig gewesen. Und da jeder von ihnen sie abgeschossen hatte, hatte sie es irgendwann gelassen wenn man sie auf ein Date ins Kino eingeladen hatte. Generell war es doch dumm ein Date im Kino zu haben oder nicht? War der Sinn eines solchen Treffens nicht, dass man sich besser kennen lernte, unterhielt und so? In einem Kino tat man das zumindest nicht. Jonathan war wirklich anders gewesen. Er hatte sie immer mit ins Eiscafé oder in ein normales Café genommen.
Aber das war jetzt Vergangenheit. Im Augenblick wollte sie über sowas nicht nachdenken.
Es reichte ihr, dass Driss sie nicht verjagte, so konnte sie ein wenig entspannen und ihn besser kennen lernen. Sie lernte gerne neue Leute kennen und fand es toll wenn sie anderen helfen konnte. Hoffentlich schmeckten ihm die Beeren auch.
Pica war wirklich naiv und ziemlich fröhlich. Kaum etwas konnte ihr die Laune verderben. Was sie jedoch nicht mochte, wenn man vor ihr Leute ohne Grund beleidigte, doch war es erstaunlich schwer das zu schaffen. Sie neigte dazu fast jeden zu verteidigen und wenn man etwas fieses sagte, so überlegte sie immer genau, weshalb diese Person das getan haben könnte. Doch bei Cherry fand sie keinen Grund. Sie hatte so nett gewirkt und dann Emilia einfach so beleidigt, ganz plötzlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Sa Aug 16, 2014 10:01 am

Driss sah sie kauend an. "Dann haste die guten Filme wahrscheinlich nicht gesehen", sagte er und aß weiter. Er hatte kein Interesse an Sex mit ihr oder so, eine Beziehung war ihm völlig abwegig erschienen, nur Alec konnte sein Interesse wirklich wecken. "Ich hab mit zehn meinen ersten Film gesehen, ist der Wahnsinn gewesen. Bei uns im Senegal gabs das nicht"
Ja, genau, erzähl ihr doch am besten auch noch, dass du mehrmals im Knast warst und so! Verdammt, was sollte das? Aber gut, Alec hatte Freunde, also konnte er das ja auch...
"Du musst dir die richtigen Filme aussuchen, im Kino, mein ich. Da läuft scheiße und zwar ganz viel davon, aber manchmal gibt's auch was ordentliches. Wenn de willst, geh ich mal mit dir hin" Oh, er machte schon auf nett...verfluchter Mist! Was zur Hölle wollte er im Kino? Da lief wirklich nur scheiße! Aber er wollte ihr irgendwie eine Freude machen, immerhin hatte sie ihm was zu essen mitgebracht. Da wäre es wirklich nur fair, wenn er ihr etwas schenkte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Duke

avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 25.06.14
Ort : CS:GO

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Sa Aug 16, 2014 10:49 am

Pica
"Nein, nur die Filme als ich klein war, waren gut", bestätigte sie seine Vermutung. "War bestimmt toll", sagte sie und lächelte. Sie wusste zwar, was er mit seinem letzten Satz meinte, ging darauf aber nicht ein. Es war ihr noch nie bei einer Person wichtig gewesen, woher diese kam oder ähnliches. Man konnte noch so viel schlimmes erlebt oder getan haben, Pica war bereit für jeden da zu sein oder jedem zu verzeihen. Sie war der Überzeugung, dass wenn man Gutes tat, sich genau das auch irgendwann lohnen würde. Irgendwann würde alles etwas gutes an sich haben. Man musste nur lang genug warten und überlegen.
"Die Filme haben immer die Jungs ausgesucht, mit denen ich da war. Ich konnte ja weder Trailer noch Reviews oder Kritiken ansehen, da ich keinen Computer oder sowas habe", sagte sie amüsiert, auch wenn es gar nicht so lustig war. Sie hatte einfach Lust zu lachen.
"Och, ich habe nicht so die gute Erfahrung mit Kinos gemacht", meinte sie ein wenig beschwichtigend. Er musste nun wirklich sein Geld auslegen, nur weil sie keine guten Filme kannte. Sie hätte das Gefühl, als würde sie ihm das Geld klauen. Allerdings klang ihr Satz schon ein wenig seltsam, sogar in ihren Ohren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Sa Aug 16, 2014 11:26 am

Driss sah sie an. "Bürgerkrieg und so, ist nicht so cool, muss ich sagen", sagte er beiläufig, er war nun fast zwanzig Jahre alt und er hatte damit weitestgehend abgeschlossen, er hatte noch Glück gehabt, war hierher gekommen. Das konnte nicht jeder von sich sagen...
"Die haben dich nicht aussuchen lassen? Das ist dumm, schon von einem Plakat erfährt ziemlich viel, und es ist nicht grad die feine englische Art seine Freundin nicht den Film aussuchen zu lassen. Oder waren das nicht deine Freunde?", sagte er und mit den letzten Worten wollte er sich noch kurz vergewissern, ob er es richtig verstanden hatte.
Bei Edgar Wallace war der Mörder entlarvt und und Driss sah sie an. "Wenn wir uns beeilen, schaffen wir den nächsten Film. Also los, deinen Eindruck muss ich ändern", sagte er und lächelte sie charmant an. Er hatte sie ganz gern, sie war eine angenehme Frau, von denen es hier nur wenige gab
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Duke

avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 25.06.14
Ort : CS:GO

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Sa Aug 16, 2014 11:35 am

Pica
Sie nickte ganz leicht und verständnisvoll, als er von dem Bürgerkrieg redete. Manchmal war es eben doch besser, wenn man nichts sagte, so glaubte sie zumindest.
"Ja, es waren meine Ex-Freunde. Jeder von ihnen hat mich irgendwann abgeschossen oder betrogen", sagte sie und erstaunlicher Weise lächelte sie dabei. Sie machte sich schon lange nichts mehr draus. Anfangs hatte es sie runter gezogen, doch dann hatte sie gelernt, dass es immer Menschen geben würde, die andere gerne verletzten oder erniedrigten. Man musste sie nicht verstehen, konnte man meistens auch nicht. Anfangs hatte sie sich selbst die Schuld dafür gegeben, dass sie nicht gut genug war, doch Jonathan hatte ihr wie immer geholfen. Wer dich nicht will, hat dich auch nicht verdient, hatte er gesagt. Sie würde es eher umformulieren in Mach dir nichts aus Menschen aus deiner Vergangenheit. Es gibt Gründe, weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben. Bei Jonathan hätte sie es sich jedoch gewünscht. Aber wahrscheinlich verstand sie einfach noch nicht, weshalb es keine Zukunft für sie gegeben hatte. Aber sie würde ihm nicht nachtrauern. Er hätte es nicht gewollt, das wusste sie.
"Du scheinst dich davon ja nicht abbringen lassen zu wollen", sagte sie und lächelte ebenfalls. Er war nett und das fand sie wirklich gut. Aber es gab auch nur wenige Personen, die sie nicht so sehr mochte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Sa Aug 16, 2014 11:50 am

//Lass sie irgendeinen einen Film gucken, in dem ein singender Baum vorkommt, ja? Irgendein Kinderfilm, weißt du einen?

Driss lachte. Er hatte ein schönes Lachen, es war recht melodisch, aber es war auch typisch afrikanisch: laut und mitreißend.
Er war eigentlich ein recht ernster Mensch, das Leben war nicht so einfach gewesen und so kam es halt manchmal, dass er tagelang nicht lachte. Doch seit er Alec begegnet war, hatte seine Leben eine Wendung gemacht. Er war fröhlicher seitdem und er wusste, dass Alec ihn liebte. Und er wusste, dass Alec keine Schwäche zugeben konnte, dafür war er einfach zu stolz. Und das war okay, ja, es war sogar okay, wenn er fremd fischte, aber bei genau einer Person störte es ihn: Cherry. Sie war undankbar und einfach unter Alecs Niveau. Es verletzte ihn, wenn Alec mit ihr schlief...es gab so viele Mädchen, bei denen es ihm recht wäre, zum Beispiel Pica. Das wäre ok für ihn, sie war nett und nicht überheblich. Aber Cherry...
"Na dann los", sagte er lachend
gt: Kleines Kino
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Duke

avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 25.06.14
Ort : CS:GO

BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   Sa Aug 16, 2014 12:14 pm

//Hab mal gegoogelt, gibt nur ne Gesichte (Springendes Wasser, sprechender Vogel, singender Baum) oder ein Buch namens der singende Baum ... Können uns ja nen Film ausdenken xD//

Pica
Als er begann zu lachen, tat sie dies ebenfalls. Nicht so laut, aber es machte dennoch Freude. Es war nicht unbedingt glockenhell, sodass es einem in den Ohren schmerzte, nein es war sehr angenehm und irgendwie weich. Es schien zu leuchten und einen fröhlich zu stimmen wie der erste, warme Frühlingstag.
Doch es war gut, dass sie seine letzten Gedanken nicht kannte. Hätte sie diese gelesen, hätte sie wohl nicht gewusst, wie sie reagieren sollte. Aber so wusste sie auch nicht, dass sie beide nicht gerade Fans von Cherry waren. Aber Pica würde auch niemals über jemanden lästern. Sie wäre auch viel zu freundlich um dieser jungen Frau ins Gesicht zu sagen, dass sie unhöflich und gemein war. ja, auch im Beleidigen war Pica eine absolute Niete. Sie war eben einfach viel zu nett.
"Okay", antwortete sie vergnügt.
gt: Kino
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Jagdhütte   

Nach oben Nach unten
 
Die Jagdhütte
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Haus der Schatten :: Das RPG :: Die Umgebung-
Gehe zu: