Haus der Schatten

In das Haus der Schatten kommen Jugendliche die Probleme zu Hause haben, die von ihren Eltern geschlagen werden oder sonst welche Probleme haben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Felicity Jones
So Aug 09, 2015 12:14 pm von Jenny

» Jessica Alice Yvon Taylor (Fertig)
So Aug 09, 2015 12:11 pm von Jenny

» Die Schule der besonderen Kinder
So Mai 31, 2015 2:23 am von Gast

» Straßenkatzen [Anfrage]
Fr Apr 24, 2015 11:50 pm von Gast

» Moonlight Hof
Mi Apr 22, 2015 6:43 am von Gast

» Bestiae Sumus
Mi Apr 01, 2015 10:29 am von Gast

» [Kündigung] Das Burn ehemals Last Game
Fr März 27, 2015 10:37 am von Gast

» Die Schule der besonderen Kinder
Mo März 16, 2015 9:59 pm von Gast

» Stadt der Finsternis | FSK 16 [Anfrage]
So März 08, 2015 12:29 am von Gast


Teilen | 
 

 großer Garten

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Cherry

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 28.05.14
Alter : 22

BeitragThema: großer Garten   Di Jun 24, 2014 6:55 am

Ein Garten mit einer großen Grasfläche.

Hier stehen viele Bänke und andere Sitzgelegenheiten um es sich bequem zu machen.

Ein kleiner Teich in dem auch Fische schwimmen machen die Idylle nahezu perfekt.
Im Garten können die Jugendlichen mal ihre Sorgen vergessen und sich einfach mal entspannen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: großer Garten   Mi Jul 23, 2014 2:49 am

Jamie
Entspannt lümmelte er sich auf einen alten Klappstuhl, der stets an der hinteren Wand des Hauses lehnte. Die Hosenbeine seiner Jeans waren hochgekrempelt und er genoss die Sonne, deren wärmende Strahlen auf sein Gesicht trafen. Wenn es nach ihm ginge, könnte es das ganze Jahr über Sommer sein... Er liebte die Wärme, die Leichtigkeit der Kleidung, die Sonne, die mit jedem Tag kräftiger wurde, den blauen Himmel... Mit einem zufriedenen Seufzen streckte er die Beine von sich und verschränkte die Arme hinter dem Kopf.
In Momenten wie diesen bereute er den ganzen Scheiß... die Wette mit seiner Mutter, den eingeschlagenen Weg... aber die Alternative war einfach nicht hinzunehmen! Er hatte keine Lust auf diesen goldenen Käfig, den seine Mutter bereits für ihn vorbereitet hatte. Er wollte nicht in ihre Fußstapfen treten... Niemals! Und deshalb war er hier... 6 Monate... 6 Monate musste er durchhalten, ohne enttarnt zu werden... und es waren erst 3 Wochen um... Denn Jamie hatte ein Geheimnis... eigentlich war er kein Junge... sondern ein Mädchen. Jamie hatte sich die Haare abgeschnitten, verzichtete auf Schminke, auf Schicke Klamotten und wirkte durch und durch Männlich – vielleicht mit einem etwas zu weichen Gesicht für einen Mann... aber Jamie würde durchhalten. Würde es schaffen! Irgendwie...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cherry

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 28.05.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: großer Garten   Do Jul 24, 2014 6:45 am

cf Steintreppe

Neo schlenderte den Garten entlang. Er war tief in Gedanken und achtete wenig auf seine Umgebung. Bei der Hitze war ihm in seinen langärmeligen Klamotten zwar ziemlich warm doch etwas kürzeres würde er nicht anziehen. Er wollte nicht das die anderen Jugendlichen seine Narben sahen. Unbewusst zog er die Armel seines Pullis noch ein wenig nach unten.Seine Eltern hatten ihm so viel angetan...
Da Neo nicht auf den Weg achtete rannte er voll in Jamie und den alten Klappstuhl rein. Besagter Klappstuhl lehte für gewöhnlich an der Wand weshalb Neo wohl auch nicht damit gerechnet hatte das er plötzlich im Weg rum steht.Verdammter Scheißstuhl!meckerte er und schaute ganz verdutzt als er sah das auf dem Klappstuhl wer gesessen hatte. Sorry hab dich nicht gesehen sagte er und stand dusselig in der gegend rum weil er nicht wusste was er nun machen sollte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: großer Garten   Do Jul 24, 2014 7:58 am

Jamie
Wie sehr er es doch liebte, in der Sonne zu sein, die Natur genießen. Genüsslich streckte er sich und gähnte dann. Doch bereits kurz darauf wurde er in seiner Ruhe gestört... jemand lief in ihn hinein und der alte Klappstuhl wackelte verdächtig.
Jamie sprang sicherheitshalber auf und und sah sich nach dem Übeltäter um. Er nahm seine Sonnenbrille ab und sein Blick fiel auf einen verdammt kleinen Jungen. Er war mindestens 10 cm kleiner als sein gegenüber und Jamie war für einen Mann schon recht klein. „Hey, hey... vorsichtig Junge. Immer gucken, wo du deine Füße hin setzt.“, meinte er mit einem grinsen. „Ich bin Jamie. Hab dich hier noch nie gesehen. Bist du schon lange da?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cherry

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 28.05.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: großer Garten   Do Jul 24, 2014 8:12 am

Neo wurde ein bisschen rot als der Junge der sich ihm als Jamie vorstellte ihn musterte.Ähm...ich heiße Neo stellte er sich vor. Neo wurde noch röter als er eh schon war als er merkte das er sich mit seinem Spitznamen vorgestellt hatte. Er war so ein trottel...ein nictsnutz...ein totaler versager.
Nein ich bin...ich bin seit einer Woche hier...und hab noch nie jemanden auf diesem Klappstuhl sitzen sehen...deswegen hab ich dich wohl auch über den haufen gerannt sagte er und grinste frech. Jamie war der erste der mit ihm hier redete und nicht so tat als hätte er ne ansteckende Krankheit oder so.Wie lange bist du schon hier? fragte er möglichst beiläufig um ein peinliches schweigen zu vermeiden.Erst im nachhinein wurde Neo bewusst das das gerade vielleicht nicht die feinfühligste frage war die man beim kennenlernen stellte.
Langsam wurde Neo unruhig...er wollte sich was spritzen...aber das konnte er gerade nicht!4Unruig fing er an von einem Bein auf das andere zu treten. Schließlich steckte er sich schnell einen Joint an
Sorrysagte er leise. es war ihm unangenehm seine sucht vor anderen zu zeigen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: großer Garten   Do Jul 24, 2014 8:23 am

Jamie
Er schmunzelte, als der Junge rot wurde und betrachtete ihn noch genauer. Er war recht hübsch für einen Mann und wirkte mit Sicherheit jünger, als er eigentlich war. Jamie hätte ihn jetzt auf 14 geschätzt, aber er glaubte nicht, dass er damit richtig lag.
Bei der Vorstellung zog er die Augenbrauen kritisch zusammen. Neo? Was war das denn für ein Name? „Ist das ein Spitzname von dir?“, fragte er. Aber was fragte er überhaupt... Jamie war ja auch eher als Spitzname bekannt... Wie konnten seine Eltern auch auf so einen Namen kommen? Vor allem wenn man bedachte, dass es ein männlicher Name war...
Auf die Frage wie lange Neo bereits hier war, antwortete dieser und Jamie wartete, bis er ausgeredet hatte und selbst eine Frage stellte: „Erst einmal... der steht eigentlich an der Wand. Aber ich liebe die Sonne und dort hinten ist nur Schatten. Und wie lange ich hier bin? Ungefähr seit 3 Wochen. Schlecht ist es hier ja nicht... Auch, wenn schon ein paar extrem krasse Typen hier leben.“ Er zuckte die Schultern und zog dann die Augenbrauen hoch, als Neo sich allen ernstes einen Joint anzündete! Er hatte es nicht so mit 'Genussmitteln'... weder mit Alkohol noch mit Zigaretten... und Drogen gingen schon mal gar nicht.
„Du weißt, wie ungesund das Zeug ist, oder?“, fragte er. Dabei hatte Jamie im Grunde nicht wirklich was dagegen – solange es Schmerzen bei Krebs oder solchen Krankheiten linderte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cherry

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 28.05.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: großer Garten   Do Jul 24, 2014 8:38 am

Wenn es überhaupt noch ging wurde Neo noch röter. Gott das war ihm alles so peinlich!
Ähm ja....eigentlich heiße ich Dennis aber seit ich denken kann wurde ich Neo genannt. Meine Eltern sind halt ein bisschen Komisch... sagte er und wurde zum ende hin immer leiser. Es war ihm unangenehm über seine Vergangenheit zu reden. Er wollte nie wieder an die Sekte denken....aber sein Spitzname blieb halt davon über.Stimmt....hast du schon die Nutte und den Tätowierer gesehen? Die sind echt schrägsagte er und musste wieder grinsen als er an diese beiden gruselgestalten dachte , die vorhin beinahe im Gemeinschaftsraum gevögelt hatten. Er zog einmal kräftig an seinem Joint und entließ dann den Rauch wieder aus seiner Lunge. Er hasste es wenn man ihn auf seine Sucht ansprach. Das war wieder so eine unangenehme erinnerung an seine Eltern. Ich hab noch nicht geschafft damit aufzuhören.Bestimmt verrecke ich auch eines tages daran meinte er mit einer gleichgültigkeit in seiner stimme. es war ihm wirklich egal ob er an den drogen verreckte...momentan halfen sie ihm die schlimmen dinge zu vergessen. und würde er nachts nichts nehmen würde er noch verrückt werden...verrückter als er eh schon war. Neo hasste es alleine zu sein...er hasste es in der dunkelheut alleine zu sein.Liebe...soetwas hatte er noch nie gespührt..und warscheinlich würde er es auch nie zu spühren bekommen. Alle fanden ihn ja scließlich abstoßend. Neo musste sich gerade wirklich zusammenreißen um nicht los zu heulen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: großer Garten   Fr Jul 25, 2014 9:50 am

Jamie
Er grinste, als Neos Wangen sich noch stärker färbten. Er sah nun aus wie ein Radieschen mit einem schlimmen Sonnenbrand – und zwar einem sehr, sehr schlimmen. „Ist doch kein Grund, wie ein Mädchen zu erröten.“, meinte Jamie und zwinkerte Neo zu, zeigte damit, dass es nur ein Spaß war und er es nicht ernst nehmen sollte. „Also noch mal von vorne: Hallo Dennis, ich bin Jamie. Schön, dich kennen zu lernen. Wenn es dir lieber ist, sag ich natürlich Neo zu dir!“, sagte er mit einem freundlichen Lächeln und streckte die Hand aus.
Als Neo dann Alec und Cherry erwähnte, lachte Jamie und meinte: „Ja, ich weiß wen du meinst. Die beiden sind wirklich... speziell. Man hat mir auch die Namen genannt, aber ich hab sie vergessen. Mein Namensgedächtnis ist nicht so doll ausgeprägt. Was haben sie diesmal gemacht?“ Ja... Klatsch und Tratsch war schon was feines! Etwas sehr feines! Das hatte er wirklich vermisst. Genauso wie er seine Freunde vermisste... Aber er musste durchhalten! Koste es, was es wolle.
Doch dann sprach Neo weiter und Jamies Gesicht wurde hart. Seine Hände ballten sich zu Fäusten und aus schmalen Augen blickte er den anderen Jungen an. „Ich finde es überhaupt nicht lustig, wenn man so leichtfertig über sein Leben spricht. Es gibt so viele, die Todkrank sind und alles dafür geben würde, noch einen beschissenen Tag zu bekommen... und du sprichst so. Echt, da hab ich keinen Bock drauf! Erwähne so etwas in meiner Gegenwart nicht, sonst brauchst du mich gar nicht mehr ansprechen!“
Und damit setzte sich Jamie wieder auf den Stuhl, doch die Entspannung war vorbei. Er presste die Kiefer zusammen und knirschte verärgert mit den Zähnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cherry

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 28.05.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: großer Garten   Fr Jul 25, 2014 10:00 pm

Neo sah Jamie mit versteinerter Miene an. Scheinbar vertrug er die Warheit nicht. Ich würde mit jedem todkranken Menschen mit freuden das Leben tauschen. Weißt du was es heißt abhängig zu sein? Sicher nicht.Rede besser nicht von Sachen von denen du keine Ahnung hast sagte er tonlos. Neo hatte gelernt seine Gefühle abzuschalten. Wieder zog er an seinem Joint bevor er ihn ausdrückte.
Er konnte nicht verstehen warum Jamie so reagierte.Sicherlich hatte er eine andere Vergangenheit als er...Ich habe meine Gründe warum ich sowas sage meinte er nochmal leise. Neo drehte sich um und ging auf die Wiese. Dort setzte er sich hinter einen Busch der sehr dicht war, sodass Jamie ihn nicht sehen konnte und spritzte sich Heroin. Sein Arm sah siemlich scheiße aus doch er brauchte das jetzt. Er war wütend und verletzt. Warum wusste er eigentlich garnicht so genau. In gedanken betrachtete er seinen Arm. Man sah sehr deutlich die einstichstellen der Spritze.Die Haut hatte keine Zeit sich zu erholen da jeden Tag neue Stiche dazu kamen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shira Lapin

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 26.07.14
Ort : Hinter'm Horizont.

BeitragThema: Re: großer Garten   So Jul 27, 2014 9:08 am

Shira Lapin




» Das einzige was sie bei sich trug war ein alter Rucksack ihres Vaters. Von seiner Zeit in der Armee, die Hundemarke trug sie meist in ihren Taschen - wenn sie welche hatte. Wenn nicht lag sie immer dort, wo sie niemand finden würde. Ihr Vater hatte nie über die Zeit der Armee geredet. Hatte damals immer abgeblockt oder sie fortgeschickt mit der Begründung, dass er arbeiten müsste. Also hatte sie irgendwann aufgehört zu fragen.
An dem Tag an dem ihr Vater abgeholt wurde, hatte sie sich seinen Rucksack und die Marke geschnappt und ist abgehauen. Und ihr Sparbuch, dazu das Geld was ihr Vater für "Notfälle" im Haus versteckt hatte. Und wenn das kein Notfall war, was dann?
Shira schluckte und wischte sich die Hände an ihrem Rock ab. Von diesem Haus hatte sie von einem Jungen erfahren, der sie für ein paar Tage aufgenommen hatte. Hier fanden wohl Jugendliche Zuflucht. Hoffentlich stimmte das auch....«

Betritt den Garten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: großer Garten   So Jul 27, 2014 9:14 am

Jamie
Er schüttelte auf Neos Worte hin nur den Kopf und schnaubte. Oh, Jamie hatte durchaus Menschen kennen gelernt, die Abhängig waren. Der Bruder seiner Mutter hatte sich den goldenen Schuß gesetzt, weil er sein „armseliges Leben“ nicht mehr ausgehalten hatte. Er wusste, was es hieß sein Geld für Drogen auszugeben... aber in seinen Augen waren diese Menschen einfach nur Bemitleidenswert. Zu schwach um eine Therapie zu machen... um diesem stillen Tod zu entkommen...
Aber er hatte auch einen geliebten Menschen durch eine unheilbare Krankheit verloren. Das Bild seiner Schwester stand ihm vor Augen. Am Leben gehalten von Maschinen. Seit ihrer Geburt hatte sie unzählige Operationen über sich ergehen lassen müssen... Starke Schmerzmittel... kein normales Leben... künstliche Ernährung... niemand hatte gewusst was sie hatte und beinah war es eine Erleichterung für Jamie gewesen, dass seine Schwester dieses Leben nicht mehr führen musste. Er schämte sich für diesen Gedanken... aber es hatte weh getan. Jedes mal, wenn sie ihn trotz der Schmerzen anlächelte. So tapfer.
Und dann kam da dieser kleine Junge, der zu schwach war sein Leben zu leben und lieber sterben würde, als zu kämpfen... Jamie hasste Neo – und das musste bei ihm schon etwas heißen, denn seine Reizschwelle war verdammt hoch. Er war froh, als dieser Trottel ging. Kurz sah er ihm nach, bevor eine Bewegung aus dem Augenwinkel seine Aufmerksamkeit forderte. Ein hübsches Mädchen kam über den Rasen auf das Haus zu. Fragend sah er zu, wie sie sich zögerlich näherte. Sie schien nervös. „Alles klar bei dir? Suchst du wen?“, rief er ihr zu. Sie schien neu zu sein, deshalb waren seine Fragen eigentlich überflüssig...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shira Lapin

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 26.07.14
Ort : Hinter'm Horizont.

BeitragThema: Re: großer Garten   So Jul 27, 2014 9:38 am

Shira Lapin




» Verdammt taten ihre Füße weh. Es war keine gute Idee gewesen mit diesen Schuhen weit zu gehen - teils zu laufen. Auch wenn sie diesmal keine High Heels trug, so waren die flachen, grauen Stoffschuhe, die sie trug auch nicht gerade für weite Strecken geeignet. Nicht gerade einer ihrer besten Einfälle gewesen - ein weiterer dummer Fehler ihrerseits. So wie der, hier her zu gehen.
Was hatte sie sich dabei gedacht? Hier kannte sie doch niemanden! Sie hatte nur sich selbst. Wäre sie bei dem Jungen geblieben, der sie aufgenommen hatte, so hätte sie jetzt etwas. Oder am besten hätte sie sich einfach in ihrem Haus versteckt.
Wäre vielleicht nicht auf Dauer gut gegangen, aber dort wusste sie wo was war und vor allem kannte sie da die Menschen. Hier war es anders. Aber trotzdem. Auf unerklärliche Weise fühlte sie sich hier wohl und sicher. Doch vorerst versuchte sie dieses Gefühl zu verdrängen.
Shira sah sich um. Irgendwer musste hier doch sein, verdammt!
Als würde jemand ihre stille Bitte hören, erklang eine Stimme hinter ihr. Erleichtert schloss sie die Augen. Ob sie was suchte? Sie überlegte einfach abzuhauen, jetzt konnte sie es noch. Doch das wäre lächerlich.
Also drehte sie sich mit einem Lächeln um und erkannt einen Jungen. Ob er auch von hier war? Vielleicht. Doch wenn er es nicht wäre, hätte sie keine Erklärung warum er sonst hier war. Jedoch war ihr das im Moment egal.
,,Ja... mir wurde erzählt, dass man hier ein Zuhause finden kann, wenn man nicht weiß wohin.", erklärte sie ihm und hoffte, dass er ihr helfen konnte. «

Redet mit Jamie

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: großer Garten   So Jul 27, 2014 9:51 am

Jamie
Er blickte das Mädchen an, welches sich langsam zu ihm umdrehte und freundlich lächelte. Na, das war ja mal was ganz neues hier! Irgendwie hatten die meisten Bewohner ordentlich einen an der Klatsche und Jamie freute sich, dass vielleicht ein „normaler“ Mensch hier einziehen würde.
Bei ihren Worten nickte er und stand auf. Wenn er sich schon unterhielt, wäre es unhöflich, wenn er dabei sitzen bleiben würde...
„Ich glaube, du bist hier richtig.“, meinte er mit einem leichten Grinsen und machte eine Ausladende Handbewegung. „Ich heiße dich im Haus der Schatten herzlich Willkommen. Ich denke, dir wird es hier gefallen. Nur von einigen Bewohnern solltest du dich in Acht nehmen – nicht, das ich dir Angst machen möchte. Wenn du ein Zimmer suchst, solltest du am besten Sam fragen, der führt das ganze hier sozusagen und hat alles ganz gut im Blick.“
Jamie nahm die Cappi ab, strich sich die kurzen Haare zurück und setzte sie dann wieder auf. „Ich bin übrigens Jamie. Und du heißt?“, fragte er sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shira Lapin

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 26.07.14
Ort : Hinter'm Horizont.

BeitragThema: Re: großer Garten   So Jul 27, 2014 9:59 am

Shira Lapin




» Sie schaute den Jungen an - er schien nett zu sein. So nett wie man auf einen wirken kann, den man seit fünf Sekunden kennt. Doch er schien nichts böses zu wollen und auch nicht wirklich... verrückt zu sein. Kurz lächelte sie ihn nochmal an und schaute sich dann um.
Sah schön hier aus. Aber es wunderte sie, dass sie bis jetzt erst einen aus dem Haus getroffen hatte. Schließlich hatte der Junge, der ihr hier von erzählt hatte, gemeint, dass hier relativ viele wohnen. Danach hatte sie kurz mit sich ringen müssen. Sie hasste es eigentlich wenn sie von vielen Menschen umgeben war... aber er meinte, dass es das Beste sei. Innerlich seufzte sie und überlegte wie sie jetzt am besten vorgehen sollte.
Als er meinte, dass sie hier richtig sei, ließ sie erleichtert die Schultern fallen. Es wäre für sie hundert - nein tausend Mal schlimmer gewesen, wenn sie hier auch noch am falschen Haus stehen würde. Keine zehn Pferde hätten sie noch weiter treiben können. Vermutlich hätte sie sich einfach unter einen Baum gelegt und gewartet bis sie wer finden würde - oder bis etwas sie finden würde. Ein Schauer rann ihr bei dem Gedanken über den Rücken, doch sie fing sich wieder, als er eine weit ausholende Handbewegung machte. Seine Worte, dass er ihr keine Angst machen sollte, verstand sie eher als Sarkasmus und grinste ihn kurz an.
,,Mein Name ist Shira." «

redet mit Jamie
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cherry

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 28.05.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: großer Garten   So Jul 27, 2014 9:08 pm

Neo hatte das Gefühl das seine Narben, die Symbole auf seiner hat anfangen würden zu brennen. Er krabbelte hinter seinem Busch hervor und ließ sich ins Gras fallen. Das Gesicht zum Himmel gerichtet fing er an zu schreien. Ja er war high und diese Illusionen waren nicht schön. Neo krümmte sich und betete zu Gott und dem Teufel das sie ihn erlösen sollten. Er wollte einfach nicht mehr. Der schwarzhaarige begann die frischen Wunden an seinem Handgelenk aufzukratzen sodass sie wieder bluteten. Langsam ließ der Schmerz nach.
Ihm war so heiß...er wollte seinen Pulli ausziehen doch das ging nicht. Niemand durfte sehen was sich auf seiner Haut verbarg, niemand durfte die Symbole sehen.
Ein irres Kichern entkam seiner Kehle. Plötzlich sah Neo Fische am Himmel schwimmen und Dinosaurier mit Flügeln die durch die Lüfte segelten. Er stand auf und wankte zu Jamie und einem unbekannten Mädchen.
Du warst nett zu mir du darfst nicht böse auf mich sein! sagte er und fing an zu heulen. Noch nie war jemand nett zu ihm gewesen da durfte Jamie jetzt nicht böse auf in sein, nein er durfte einfach nicht.
Neo wurde schlecht....er hatte den ganzen Tag noch nichts gegessen und das machte sich nun bemerkbar. Er ließ sich auf den Boden plumsen und hoffte das er nicht kotzen musste.
Erst jetzt nahm er das neue Mädchen wahr. Wer bist du und warum hast du einen rosa Elefanten auf der Stirn? fragte er sie und deutete auf ihre Stirn. Natürlich war dort nicht wirklich ein rosa Elefant, doch Neo sah im Rauschzustand einen. Mit verschleiertem Blick wartete er auf die Antwort des Mädchens
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: großer Garten   Mo Jul 28, 2014 8:53 am

Jamie
Auch ihr Lächeln schien freundlich und er war wirklich heil froh darüber. Vielleicht endlich jemand, mit dem er sich in Ruhe unterhalten konnte... Ohne das sich alles gleich um Sex oder sonstiges drehte... Im Hotel hatten sie zur Zeit ja irgendwie alle Frühlingsgefühle.
Jamie bemerkte, dass sie für einen kurzen Moment mit den Gedanken woanders war, aber er fragte nicht nach. Immerhin ging es ihn nichts an, woran sich dachte. Als sie meinte, dass sie Shira hieß, grinste er breit. „So hieß die Katze meiner Oma.“, meinte er lachend und verstummte kurz darauf. „Fass das bitte nicht beleidigend auf! Es ist ein wirklich schöner Name!“, fügte er rasch hinzu. Er sollte wirklich erst nachdenken, bevor er sprach...
Und dann kam wieder dieser Idiot hervor gekrochen und beinah hätte Jamie einen Satz nach hinten gemacht. Der Typ war unheimlich und obwohl er eigentlich wirklich freundlich war und zudem auch sehr tolerant, wollte er mit diesem Dennis nichts zu tun haben. Er hatte ihm die Worte nicht verziehen und fand sie noch immer wahnsinnig schrecklich. Dieser Kerl wusste nicht wie es war, sterbenskrank zu sein... und machte darüber seine Witze. Jedenfalls empfand Jamie es so.
Als der Typ dann auch noch meinte, er müsse nett zu ihm sein, er dürfe nicht böse sein, hätte Jamie sich gerne hinter Shira versteckt... „Ich muss gar nichts!“, rief er aus und unwillkürlich ballten sich seine Hände zu Fäusten. Wie oft hatte er gehört was er machen sollte und was nicht. SO langsam reichte es echt! Und dann begann Neo auch noch zu heulen und das letzte bisschen Achtung verflog vollständig. Eigentlich fand er es gut, wenn Männer Gefühle zeigten... Aber der war weder ein Mann noch war dieses Geflenne in irgendeiner Form süß! Und dann fragte er zu allen überfluss auch noch, warum Shira einen Elefanten auf der Stirn hatte... Ds sah man mal wieder, was Drogen aus den Menschen machten! Hirnlose Idioten, die nicht mal mehr eins und eins zusammenzählen konnten...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Duke

avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 25.06.14
Ort : CS:GO

BeitragThema: Re: großer Garten   Mo Jul 28, 2014 10:17 am

Duke
cf: Pavillon
Er kam im großen Garten an und stoppte kurz, als er die große Menge an Leuten sah. Er war schon lange nicht mehr unter so vielen anderen gewesen. Aber vielleicht war es genau das, was er suchte. Vielleicht würde es ihm ein wenig Abwechslung geben. So trat er etwas näher heran und sagte erst einmal nichts. Er erkannte, dass dieser eine Junge high war. Er hatte eine Abneigung gegen Leute, die sich mit Drogen voll pumpten. Es wirkte vielleicht spießig, jedoch war dies eine Sache, bei der er keinen Spaß verstand. In seinem Job hatte er schon genug mit ungesunden Dingen zu tun. Zudem verstand er nicht, wie man sich so das Leben versauen konnte.
Nun fielen ihm auch die anderen Personen mehr auf. Der eine schien ebenfalls eine große Abneigung gegen den zugedröhnten zu haben, während die andere bisher noch keine Reaktion auf diese Situation zeigte. Scheinbar war der Fremde gerade erst hervorgetreten, so wie er selbst. Nun, da er wusste, worum es aktuell ging, trat er noch ein Stück näher heran und gesellte sich schließlich zu den anderen. Er wusste nicht, ob er etwas sagen sollte, denn ein 'Hallo' wäre wohl eher unpassend. Allerdings straffte er seine Muskeln, da man bei diesen Zugedröhnten nie wusste, was sie tun würden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cherry

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 28.05.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: großer Garten   Mi Jul 30, 2014 2:58 am

cf Cherrys Zimmer.

Mit schmerzverzerrtem Gesicht ging sie im Garten umher. Sie war schrecklich müde doch die Geschehnisse der letzten Nacht machten ihr zu schaffen. Der Schnitt war tief und sie hatte ihn nicht wirklich beandeln können.Cherry war eine Niete im lesen und konnte daher nicht lesen was auf den Verbandsverpackungen stand. Irgendwann mal hatte sie sich versehentlich desinfektionsmittel ins Auge geschüttet weil sie dachte das es die Lösung zum Augen spühlen war. Sperma im Auge war schon nichts schönes, aber Desinfektionsmittel war noch viel viel schlimmer. Nachdem sie wegen dieser ganzen Scheiße fast Blind geworden wäre ging sie nicht mehr in die Nähe des Saniraums.
Die schöne war so in Gedanken vertieft das sie die Menschenansammlung erst garnicht sah. Da sie neugierig war und gerne über alle Geschehnisse im Hotel bescheid wusste ging sie zu ihnen.
Was steigt den hier für ne Party? fragte sie und grinste frech. Cherry wollte sich auf keinen fall die Schmerzen ansehen lassen. Als sie den mit Drogen vollgepumpten Jungen sah der einen anderen belästigte verzog sie das Gesicht, packte ihn am Kragen und zog ihn von dem Jungen weg.
Na na wir werden mal nicht aufdringlich, ich bin nämlich die einzige die das darf meinte sie und ließ den Jungen los. Er schwitzte und das fand sie wirklich wiederlich. Der Junge der von dem Drogensuchti angemacht wurde kam ihr nicht bekannt vor. Scheinbar war er neu. Wer bist du? Ich bin dir scheinbar noch nicht über den Weg gelaufen Süßer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: großer Garten   Mi Jul 30, 2014 6:58 am

Jamie
Er blickte auf, als Duke sich zu ihnen gesellte und kurz huschte sein Blick über den Körper des jungen Mannes. Wie lange dieser gebraucht hatte um so einen Körper zu bekommen, war ihm schleierhaft. Der Neuankömmling war schon recht imposant, dass musste Jamie ohne Neid zugeben und zudem wirkte er auch leicht bedrohlich. „Hallo Duke. Alles okay bei dir?“, fragte er und sah den eben begrüßten freundlich an. Es war seltsam. Normalweise hielt Duke sich doch von den anderen fern, oder? Hatte er irgendein Problem? Kurz huschte sein Blick zurück zu Neo... er traute ihm noch immer nicht quer über den Weg.
Und als dann auch noch eine weitere Stimme erschallte, schloss er kurz die Augen und atmete tief ein, bevor er einen Blick über die Schulter warf. Die junge Frau die sich näherte, sah wirklich verdammt gut aus – nur die Kleidung die sie trug, war in seinen Augen mehr als Billig und wurde ihr nicht gerecht. Das es „Berufskleidung“ war, konnte er ja schlecht ahnen. .
Als sie den Drogenabhängigen zurück zog und ein angeekeltes Gesicht zog, war sie ihm sofort sympathisch. Als sie sich dann an Jamie wandte und ihn fragte, wer er denn war und dass sie ihm noch gar nicht über den Weg gelaufen wäre, lächelte er leicht. Vor allem das „Süßer“ ließ seine Mundwinkel zucken. Wenn sie wüsste...
„Hallo.Ich glaube auch, dass wir uns bisher noch nie begegnet sind. Ich heiße Jamie und du?“; antwortete er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cherry

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 28.05.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: großer Garten   Mi Jul 30, 2014 7:38 am

Cherry grinste Jamie frech an. Der kleine war ihr sympathisch.Ich heiße Cherry sagte sie.
Sie musste einen schmerzenslaut unterdrücken da ihre Wunde weh tat und immernoch gut blutete.
Also erzähl mal Jamie was veranstaltet ihr hier? fragte sie. Ihr war dieses kleine Freaktreffen nämlich sehr suspekt. Als der kleine Drogensuchti anfing sich komisch zu benehmen trat sie ihn einmal heftig sodass er einen schmerzenslaut von sich gab und sich dann scheinbar nicht mehr traute sich zu bewegen. Natürlich verstand Cherry die Suchtis, sie selbst rauchte ja auch gerne mal nen Joint aber sie verstand nicht wie man sich von einer substanz so einnehmen lassen konnte. In ihren Augen war das schon wirklich erbärmlich. Kurz sah sie zu dem Muskelprotz der wenn sie nicht alles täuschte Duke hieß.Er sah ja ganz nett aus aber seine Art gefiel ihr nicht. Sie mochte diese stillen kleinen Mauerblümchen nicht. Das sie die kleinste in dieser netten Runde war übersah sie dabei. Warscheinlich war sie aber die mit der größten Fresse. Cherry tat so als würde sie die Hand in die Hüfte legen, dabei drückte sie auf die Wunde. Scheiße aber auch...sowas konnte einem den ganzen Tag vermiesen.Zudem war Cherry hundemüde und hätte jetzt eigentlich schlafen sollen aber viel zu viele Gedanken hielten sie wach. Zudem war sie immernoch pissig auf diese hässliche Schlampe Lyn. Sie hätte nämlich gerne mit Alec gespielt aber der hatte sie ja für so ein minderwertiges Flittchen stehen lassen!Sie musste sich wiklich noch überlegen wie sie Lyn am besten das Leben zur Hölle machen könnte. Oh ja sie würde es bereuhen jemals in dieses Hotel gekommen zu sein.

Neo schrie als Cherry ihn am Kragen packte und weg zog. Als er sich dann zu wehren versuchte kassierte er auch noch einen heftigen Tritt in die Magengrube. Er krümmte sich und hielt ganz still.
Er fragte sich warum das scheiß Heroin nicht langsam wirkte. Er wollte glücklich sein verdammte scheiße! Was hatte er nur falsch gemacht? Warum hassten ihn alle Menschen nur? Warum war er zum allein sein verdammt.Den letzten Gedanken sprach er leise aus. Warum bin ich zum allein sein verdammt....
Er musste ein schluchzen unterdrücken. Durch seine verwuschelten Haare sah er zu Jamie hoch. Es tut mir leid murmelte er leise. Er wusste nicht ob Jamie es verstand oder ob er ihn ernst nahm. Neo wusste nicht was er falsch gemacht hatte aber er wusste das er was falsch gemacht hatte.Immernoch gekrümmt kroch er ein bisschen von den anderen weg und Cherry ließ ihn zum glück ein bisschen weg gehen.Neo hasste sein Leben
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Duke

avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 25.06.14
Ort : CS:GO

BeitragThema: Re: großer Garten   Mi Jul 30, 2014 9:27 am

Duke
Er sah zu Jamie, als dieser ihn ansprach. "Hm? Eh, ja, alles klar", meinte er nur und seine angenehme, tiefe Stimme stand in einem ziemlichen Kontrast mit der des wesentlich kleineren Jungen. Er kniff kurz die Augen zusammen, als er Cherry hörte, wobei es fast so aussah, als hätte er gerade etwas ziemlich bitteres gegessen. Sie war ihm ein wenig unangenehm, warum konnte er nicht ganz sagen. Vielleicht lag es daran, dass sie seiner Meinung nach ziemlich überheblich war. Er wusste es nicht genau. Dass sie nicht von ihm hielt bemerkte er kaum, auch wenn sie ihn nicht gerade freundlich musterte, aber er war einfach viel zu abgestumpft, was die Meinung anderer über ihn anging. Es war schließlich nicht selten vorgekommen, dass andere ihn falsch eingeschätzt hatten oder ihn einfach so nicht gemocht hatte. Und er nahm es auch niemandem übel. Er war nun wirklich nicht der Typ, der auf alle sympathisch wirkte. Früher hatte ihm sowas mehr ausgemacht, aber nun ... es war ihm schlicht weg egal.
Die Worte des Drogensüchtigen holten ihn wieder aus seinen Gedanken. Zum allein sein verdammt ... Duke hockte sich hin um näher an dem Typen dran zu sein und damit dieser ihn auch hörte.
"Wie kommst du auf so einen Schwachsinn? Niemand ist zu irgendetwas verdammt. Du hast es selbst in der Hand, merk' dir das", sagte er leise, denn eigentlich waren die Worte nur für diesen Typen bestimmt. Er war niemand, der oft solche Dinge von sich gab, oder überhaupt viel redete. Erst recht sprach er für Gewöhnlich nicht von sich aus andere an. Er kam nur ungern aus sich heraus, verbarg am liebsten alles, was ihn anging oder in ihm vorging. Aber ganz selten kam es vor, dass er mal das Bedürfnis hatte, etwas zu sagen. Wirklich sehr selten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: großer Garten   Mi Jul 30, 2014 11:50 pm

Jamie
Kurz hatte er den Verdacht, dass mit Cherry irgendwas nicht stimmte. Über ihr Gesicht huschte plötzlich ein Schatten, doch es war so schnell wieder vorbei, dass er dachte, dass es nur Einbildung war.
Bei ihrer Frage zuckte er nur die Schultern und meinte: „Schön dich kennen zu lernen, Cherry. Was sollen wir hier veranstalten? Ich hab das schöne Wetter genossen, als der verrückte da auftauchte. Shira hier ist neu bei uns, ich wollte sie zu Sam bringen. Duke ist kurz vor dir gekommen und ja... das wars schon.“ Was sollte er auch groß erzählen? Sie machten hier ja wirklich keine Party.
Als die junge Frau dann einen Blick zu Duke warf und dieser ihn erwiderte, konnte man sehen, dass die beiden sich anscheinend nicht so ganz einig waren. Die gegenseitige Abneigung konnte man förmlich mit den Händen greifen.
Und dann packte Cherry diesen Dennis am Kragen und zog ihn zurück, gab ihm einen Tritt in die Magengrube. „Das musste jetzt nicht sein, Cherry. Lass ihn in Ruhe!“, wandte er sich an die junge Frau. Er hasste Gewalt gegenüber Hilflosen. Das war nicht fair, man machte es einfach nicht.
Allerdings fand er auch die Worte von Neo mehr als albern. Wenn er alleine war, dann hatte er doch selber schuld. So wie er sich benahm war es doch kein Wunder, dass sich die Leute von ihm fern hielten.
Dann sprach Duke und Jamie wusste nicht, wo er denn nun als nächstes hinsehen sollte. Sein Blick zuckte von einem zum anderen. Ob wirklich alles in Ordnung war, wusste er nicht. Aber wenn der andere es meinte, würde er nicht wiedersprechen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cherry

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 28.05.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: großer Garten   Do Jul 31, 2014 8:18 am

Cherry kümmerten Jamies Worte herzlich wenig. Er hats nicht anders verdient wenn er Leute belästigt meinte sie einfach nur. Meine Güte warum zum Teufel ließ sie hier gerade den bamherzigen Samarieter raushängen!? Als Neo sich die Tränen mit einem blutigen Ärmel vom Gesicht wischte musste sie lachen. Der war ja richtig psycho das war richtig witzig. Du blutest kleiner sagte sie und grinste. Dann ging sie auf Jamies antwort mit der Party ein. Naja erst dachte ich ihr feiert hier ne kleine Orgie. Sah fast so aus wie der Suchti so vor dir gekniet hat.
Cherrys Sicht begann zu verschwimmen. Ja sie hatte Blut verloren und ja die scheiß Wunde tat verdammt weh. Scheiße das versaut mir noch alles... murmelte sie und zog ihr top hoch um sich die Wunde inklusive des Verbandes anzusehen. Der verband war verrutscht und so sah man die leicht ekelhaft aussehende Wunde. Provisorisch klatschte sie den Verband wieder drauf und zog das Top wieder runter.
Ich hatte heute nen richtig guten Stecher sagte sie und zwinkerte Jamie zu. Sie fand den kleinen der locker 20cm größer war als sie richtig putzig. So einen würde sie sich nachts zum kuscheln ins Bett mitnehmen. Dann sah sie wieder kurz zu Duke. Auch nachdem sie ihn erneut gemustert hatte fand sie ihn immernoch scheiße. Sowas arrogantes aber auch. Wenn hier einer arrogant sein durfte dann war sie das ja wohl. Mal ganz im ernst Cherry war nunmal toll.

Neo wischte sich mit dem Ärmel die Tränen aus dem Gesicht. Als Cherry erwähnte das er blutete zuckte er zusammen. Wankend richtete er sich auf. Stimmt nicht sagte er und hievte sich auf die Beine. Neo fing an zu grinsen. Endlich fing das Heroin an zu wirken. Es ging ihm gut, sogar richtig gut gerade. Wäre er nicht nur Haut und Knochen und wäre er nicht so mitgenommen würde er glatt fröhlich durch den Garten hopsen.Du blutest auch meinte er und zeigte auf ihre Hüfte.
Dann sah er zu Duke. Mein Leben war bisher sicher anders aus als eures meinte er grinsend. Er konnte einfach nicht mehr aufhören zu grinsen. Er erwähnte nicht das er sich wünschte das sein Leben vorbei wäre damit Jamie nicht noch wütender wurde. Seine Entschuldigung schien er nicht gehört zu haben
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Duke

avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 25.06.14
Ort : CS:GO

BeitragThema: Re: großer Garten   Do Jul 31, 2014 8:33 am

Duke
Er biss sich kurz auf die Lippen, als er Cherrys Worte hörte. Klar, er selbst war nicht gerade feinfühliger als sie, allerdings würde er niemandem weh tun, der hilflos war und sich nicht wehren konnte. Aber da gingen die Meinungen wohl auseinander. Er bekam mit, wie sie einen Verband an ihrer Hüfte richtete, zeigte dazu jedoch keine Reaktion. Ebenso wenig reagierte er, als sie ihn erneut mit einem Blick ansah, der eindeutig zeigte, wie wenig sie ihn leiden konnte. Sollte sie ruhig, war ihr Problem, nicht seines. Okay, das klang jetzt arrogant, aber es war ihm eben einfach egal, was andere von ihm dachten. Er legte keinen Wert drauf. Und bisher hatte es auch noch nie Probleme deswegen gegeben.
Er zog leicht eine Augenbraue hoch, als Neo ihm so grinsend eine Antwort gab. "Was auch immer du erlebt hast, es ist nicht daran schuld, wenn andere dich nicht sympathisch finden", murmelte er, mehr zu sich selbst. Er glaubte nicht, dass er einen unter Drogeneinfluss stehenden belehren könnte. Vor allem war er nicht gerade der, der alles richtig gemacht hatte oder sonst in irgendeiner Weise das Recht hatte andere zu belehren. Vielleicht sollte er lieber gehen, irgendwie hatte er das Gefühl fehl am Platz zu sein. Sie schienen alle so anders zu sein, als er. So ... gesprächig und kontaktfreudig. Nicht, dass er nicht gerne auch mal nicht allein war, nur ging es irgendwie nicht in seinen Kopf rein, wie man freiwillig auf andere zugehen konnte. Jeder andere würde sagen, er sei schüchtern, aber er selbst hatte nicht das Gefühl, dass dem so war. Er wusste einfach nicht, wieso er auf andere zugehen sollte. Es war nicht seine Art.
Er sah sich ganz kurz um, überlegte, wo er als nächstes hin sollte ... Obwohl, dann wäre er wieder alleine und hätte einen langweiligen restlichen Tag. Allerdings wäre das wohl möglich besser, als sich hier Ärger einzuhandeln. Zudem fühlte er sich überhaupt nicht wohl mit den ganzen Leuten. Ja, er sollte gehen, das wäre wohl das beste.
gt: Hotelbar
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shira Lapin

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 26.07.14
Ort : Hinter'm Horizont.

BeitragThema: Re: großer Garten   Do Jul 31, 2014 10:03 pm

Shira Lapin




» Das Mädchen wollte gerade etwas zu Jamie sagen, der sie prompt mit der Katze seiner Oma (?) verglich, doch bevor sie dazu kam, trat ein weiterer Junge aus dem Busch. Er wirkte... nun ja. Ziemlich stoned. Er schrie, weinte und rückte Jamie auf die Pelle. Was zum...? Erst jetzt schien er sie zu bemerken und stellte fest, dass sie einen Elefanten auf ihrer Stirn hatte.
Shira zog eine Augenbraue hoch und schaute Neo an. War er wirklich auf so einem harten Trip? Verdammt.
Als dann noch ein Junge dazu kam, der wirklich nicht schlecht aussah, wurde ihr leicht mulmig. Sie hasste große Anläufe von Menschen. Ja, drei Leute konnte man nicht als "Ansammlung" bezeichnen, doch es reichte schon. Ihre Hände fingen wie immer an zu zittern, und ihr Herz schlug ein Stück schneller. Damit niemand das zittern sah, verschränkte sie ihre Arme vor der Brust und schaute niemanden mehr an.
Und schließlich kam eine weitere Person dazu. Diesmal ein Mädchen. Jetzt wurden ihre Knie auf noch weich. Das ist gar nicht gut, Shira.... gar nicht gut., redete sie sich immer und immer wieder ein. Sie hasste es.
,,Ich... eh... ich g-geh dann mal. M-mich umschauen und so...", murmelte sie und hasste sich dafür, dass sie jetzt auch noch anfing zu stottern: ,,Danke, Jamie.", meinte sie noch und lächelte den Jungen an.
Dann ging sie auf das Haus zu.

gt: mal schau'n  «

Bei vielen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: großer Garten   

Nach oben Nach unten
 
großer Garten
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» die wirklich große liebe...trennung!?
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» habe meine große Liebe vergrault........
» [Epic] Imperiale Großschiffe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Haus der Schatten :: Das RPG :: Das Hotel :: Das Außengelände-
Gehe zu: