Haus der Schatten

In das Haus der Schatten kommen Jugendliche die Probleme zu Hause haben, die von ihren Eltern geschlagen werden oder sonst welche Probleme haben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Felicity Jones
So Aug 09, 2015 12:14 pm von Jenny

» Jessica Alice Yvon Taylor (Fertig)
So Aug 09, 2015 12:11 pm von Jenny

» Die Schule der besonderen Kinder
So Mai 31, 2015 2:23 am von Gast

» Straßenkatzen [Anfrage]
Fr Apr 24, 2015 11:50 pm von Gast

» Moonlight Hof
Mi Apr 22, 2015 6:43 am von Gast

» Bestiae Sumus
Mi Apr 01, 2015 10:29 am von Gast

» [Kündigung] Das Burn ehemals Last Game
Fr März 27, 2015 10:37 am von Gast

» Die Schule der besonderen Kinder
Mo März 16, 2015 9:59 pm von Gast

» Stadt der Finsternis | FSK 16 [Anfrage]
So März 08, 2015 12:29 am von Gast


Teilen | 
 

 Lobbi(Chillroom)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   So Aug 17, 2014 3:41 am

Catarina spürte, wie sich seine Hose wölbte, spürte seine Lust, sein Verlangen. Und es war okay, ja, sie wollte es sogar...doch dann schien es mit einem Mal zu verlischen. Es war seltsam...als hätte jemand einen Schalter in seinem Kopf umgelegt. Er hielt ihre Hand fest, als hätte sie ihn verbrannt. "Revan...", flüsterte sie leise. Verdammt! Wieso hatte sie es ihm sagen müssen? Sie war eigentlich gut darin, zu lügen, aber nicht bei ihm...schon der Gedanke, ihn anzulügen brannte in ihrem Herzen als hätte sie ihn verletzt. Nein, sie würde ihn nicht belügen...das hatte sie niemals vorgehabt und er hatte das auch nicht verdient. Sie durfte ihn nicht belügen...das wäre grausam...und sie liebte ihn, wollte ihm nichts vorenthalten...und wenn er wütend werden würde, dann war es so, das musste sie in Kauf nehmen. Es ging nicht anders...sie musste ihm die Wahrheit sagen...
Ri war hin und hergerissen, sie wollte um alles in der Welt keinen Streit, wollte den temporären Frieden in ihrer Beziehung behalten...aber dieser Weg schien ihr verwehrt. Seine Stimme, der Griff um ihre Hand, der deutlich machte, dass sie nicht so schnell weg kommen würde, um irgendetwas zu verhindern...sie war ihm ausgeliefert. Und das war okay für sie, aber dass er das gegen andere richten könnte, schien ihr erst jetzt klar. Sie hatte ihm die Wahrheit gesagt, um ihn zu beruhigen, damit er begann, ihr zu vertrauen...aber dass sie andere mit hineinzog, das war ihr erst in diesem Moment klar.
Es tat weh, an ihrer Hand, aber sein drohender Ton war viel schlimmer, wie er mit ihr sprach. "Revan, es ist doch nicht schlimm", begann sie vorsichtig und küsste ihn. Sie tat es nur kurz, nicht, dass es ihn wütend machte...und so löste sie sich von seinen Lippen. "Ich hab mit Luca geredet und dann haben wir ihn gesehen...ich bin hingegangen, um mit ihm zu sprechen. Er hat mir nicht wehgetan und hat nicht das geringste versucht...es ist nicht Alec gewesen...es ist alles gut", flüsterte sie leise, sie fürchtete seine Reaktion...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   So Aug 17, 2014 8:55 am

Alec
Oh wie er es hasste... Am liebsten wäre es ihm, sie würde sich überhaupt nicht mehr von seine Seite bewegen.... Er wusste, dass wäre unmöglich... aber Träumen durfte man ja wohl noch. Als sie ihn küsste, wandte er den Kopf zur Seite. Er wollte sich nicht beruhigen lassen! Weder jetzt noch später! Er wollte diesem Duke den Kopf abreißen! Oder ihn kastrieren... dann könnte er auch gleich bei Alec weiter machen...
Als Ri dann auch noch allen ernstes meinte, es wäre doch nicht schlimm, packte er sie und wechselte in Sekundenschnelle die Positur, sodass er nun über ihr war. „Es ist.... was?“, fragte er und er hörte selbst, dass seine Stimme leicht hysterisch würde... Wie ätzend war das eigentlich? Er wusste, sie wollte ihn beruhigen... aber gelingen tat es ihr nicht. „Also kann ich jetzt auch zu jeder Tusse hinrennen, oder was? Würde dir gefallen, hä? Dann wärst du mich los!“ Okay... er wurde definitiv hysterisch... Scheiße... Aber er kam einfach nicht mit dem Gedanken klar, dass sie bei einem anderen war... Egal in welcher Hinsicht! Sollte sie doch nach Sam gehen... der war Schwul, mit dem hätte er weniger Probleme...
Er ließ Ri los und stellte sich hin, wollte sich bereits auf den Weg machen um Duke zu 'besuchen', als Ri weiter sprach. Und genauso schnell wie er auf 180 war, beruhigte er sich wieder. „Alter... Du dämliche Kuh... sag doch gleich, dass deine beschissene Freundin mit dabei war!“ In seinen Ohren hatte es sich so angehört, als wäre Luca ebenfalls mit von der Partie gewesen... Und die war so verklemmt, dass da mit Sicherheit nichts geschehen war. „Und erwähne nicht mehr diesen Alec...“

Revan kniete sich vor Ri nieder und umschlang sie mit den Armen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   So Aug 17, 2014 9:07 am

Catarina hatte es gewusst. Sie hatte es in dem Moment gewusst, in dem ihr die Worte über die Lippen kamen, die das hier auslösten. Aber sie musste ihn beruhigen, irgendwie besänftigen. Nur wie? Sie hatte eben deutlich gespürt, dass er wollte...er wollte es und sie war dem nicht abgeneigt, aber...würde ihn das beruhigen? Vielleicht ein wenig...
Er war über ihr...und er war wieder so grob, so wütend, beinahe hysterisch, als hätte sie ihn wirklich betrogen...dabei hatte sie nur mit Duke gesprochen! Und davon wurde man weder schwanger noch heiratete man ihn gleich...aber sie hatte es ja geahnt...
"Es ist nicht schlimm", gab sie leise zurück, obwohl sie ziemlich genau wusste, dass er das verstanden hatte und es nur eine Reaktion der Wut war. Er sollte wirklich mal an seinen Aggressionen arbeiten, aber...wenn sie ehrlich war, verlieh das ihrer Beziehung einen ganz besonderen Reiz, eine ganz besondere Spannung, die sie aufgrund ihrer Vergangenheit zwar hassen sollte, aber...es war einfach Revan, so war er und so sollte er auch bleiben. Mit niemand anderem wollte sie zusammen sein.
"Natürlich würde mir das nicht gefallen, Revan, aber ich bin für Luca zu ihm gegangen...", versuchte sie sich zu verteidigen. Warum tat sie das schon wieder? Sie hatte doch nichts falsch gemacht...
Doch dann beruhigte er sich wieder, da er glaubte, Luca wäre dabei gewesen. Sie musste das richtig stellen, aber...nicht jetzt, erst musste er sich beruhigen...sonst würde das ein Fiasko werden.
Er umschlang sie und sie ließ sich herabsinken, sodass sie nun vor ihm kniete, ihm in die Augen sehen konnte, zumindest halbwegs. Sie legte ihre Arme um ihn und küsste sanft seinen Hals, wanderte mit dem Mund weiter nach oben, sodass sie seine Lippen berührte. Sie musste ihn dazu bringen, dass er nur noch Sex wollte...und das war schwierig. Zumindest für sie...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   So Aug 17, 2014 10:24 am

Revan
Er sah Ri für einen Moment an, als hätte er sie am liebsten erwürgt und seine Hand zuckte leicht. Warum konnte sie nicht einfach ihren Schnabel halten? Nein, sie musste ihre Worte auch noch wiederholen und ihn dadurch provozieren. Das machte das alte Biest doch absichtlich!
Dann seufzte er und strich seiner Freundin leicht über die Wange. „Ist doch okay, Ri. Ich dachte halt, du wärst alleine zu ihm gegangen. Hättest du gleich gesagt, dass diese Luca mit von der Partie war, hätte ich mich überhaupt nicht so aufregen brauchen.“, meinte er und seine ungewöhnlichen Augen blitzten auf, als Ri sich zu ihm auf den Boden kniete und ihn direkt in die Augen blickte.
Hätte man ihn jetzt gefragt, was eins und eins ergab... hätte er ernsthaft darüber nachsinnen müssen – denn denken war in Ris Gegenwart nahezu unmöglich – wobei er es ja auch sonst selten tat..
Als sie dann ihre Arme um ihn schlang und ihre Lippen sanft seinen Hals küssten und dann weiter nach oben wanderten, musste er sich wirklich zusammen reißen, um sie nicht zu Boden zu werfen, ihr die Hose runter zu ziehen, seine zu öffnen und sie eiskalt hier in der Lobby zu nehmen....Zum ersten Mal, seit er mit Ri zusammen war, wünschte er sich, seine Freundin würde einen Rock tragen... einfach aus dem Grund, dass er es dann so viel einfacher hatte!
Aber nein... er würde nichts machen... Nur, weil sie ihn küsste, bedeutete es ja noch nicht, dass sie auch die Absicht hatte, mehr zu machen.... Verdammt.... wie sehr er sich doch nach ihr sehnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   So Aug 17, 2014 10:35 am

Catarina spürte, dass er wütend war, doch es schien schon wieder zu verpuffen. Sie hatte jetzt die Möglichkeit, aus der Sache ohne Streit herauszukommen, oder sie verspielte sie, indem sie die Wahrheit sagte. War die Wahrheit wirklich so verdammt wichtig, dass sie das riskieren sollte? Wer ein Mal lügt, dem glaubt man nicht...ja, es war wichtig, dass sie ehrlich war...
Sie ließ ihre Hand an seinem Körper herabwandern, bis sie den Knopf seiner Hose ertastete. Mit geschickten Handbewegungen öffnete sie ihn und schob ihre zarten Finger in seine Hose. Die junge Frau kam sich dabei seltsam vor, sehr seltsam, aber nicht schlecht. Es war schön, ihn zu berühren...sie glitt mit der Hand in seine Boxershorts und spürte ihn, ertastete das, was die Wölbung seiner Hose verursachte...Vorsichtig strich sie mit ihrer Hand daran entlang, sie hatte einfach Angst, ihm weh zu tun, wenn sie nicht vorsichtig war...etwas, was sie absolut verhindern wollte!
Sie schloss ihre Augen, seine Arme um ihren Körper, seine Lippen auf ihren...schöner könnte es nicht sein...außer, er wäre in ihr...aber darum wollte sie ihn nicht bitten...
"Weißt du...sie war nicht dabei...", flüsterte sie leise, beiläufig, betete, er höre es nicht. Es war wirklich dämlich, aber sie hoffte so sehr, er höre es einfach nicht, sodass sie sagen könnte, sie hätte ihm die Wahrheit gesagt, er hätte sie halt einfach nicht gehört und damit war sie dennoch von jeder Schuld befreit...zumindest versuchte sie, sich das vorzumachen.
Sie küsste seinen Hals, verdammt! Sie wollte nicht warten, wollte es jetzt! Hoffte, er würde sie deshalb nicht abblitzen lassen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   Mo Aug 18, 2014 3:16 am

Revan
Als ihre Hand an seinem Körper hinab wanderte und sich am Knopf seiner Hose zu schaffen machte, sah er sie im ersten Moment misstrauisch an. Da stimmte doch irgendwas nicht. Er machte den Mund auf um etwas zu sagen, aber genau in diesem Moment schob sie ihre Finger in seine nun geöffnete Hose und glitt ebenfalls unter die Boxershort. Als er spürte, wie sie ihn zögerlich berührte, sog er zischend die Luft ein und legte seinen Kopf in den Nacken.
„Scheiße...“, stöhnte er, als sie so vorsichtig an seinem Schaft entlang strich, dass er es kaum bemerkte. Das Blut aus seinem Kopf schien in seinen Schwanz zu fließen, denn er hätte beim besten Willen nicht mehr sagen können, wie er hieß. So hörte er zwar die Worte, die Ri sagte.... aber verstand die Bedeutung nicht. „Hmm.“, murmelte er nur als Zustimmung und konzentrierte sich auf ihre Berührung.

Seine Hand zuckte, er wollte die ihre Umfassen und ihr zeigen, welche Bewegungen sie machen musste... Aber er hatte Angst sie zu verunsichern, sodass sie einen Rückzieher machte. Würde er lieber diese zarte Folter durchleben und sie auf ihrer Erkundungstour nicht stören. Zudem hatte er die Befürchtung, dass er ihr ansonsten die Hose vom Leibe reißen und sich in ihr versenken würde. So war die Gefahr, dass irgendjemand den Raum betrat schon recht groß... aber er war sich ziemlich sicher, dass sich niemand trauen würde etwas zu sagen, wenn sie ihn erkannten.
Als er Ris Lippen an seinem Hals spürte, presste er sie ein wenig enger an sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   Mo Aug 18, 2014 11:07 am

Catarina zog ihre Hand zurück und sah ihn verwirrt an. Hatte es tatsächlich funktioniert? Er hatte nicht nachgefragt...er war gar nicht wütend...wieso war er nicht wütend? Wieso nicht? Störte es ihn nicht? Jetzt verdrehte sich schon alles in ihrem Kopf...eben noch hatte sie gewollt, dass er so abgelenkt war...und jetzt war es ihr unangenehm? Sie machte sich deswegen Gedanken? Was zur Hölle stimmte nicht mit ihr?
"Du...du hast mir aber schon zugehört, oder?", fragte sie verwirrt und sah ihn aus großen Augen an. Er war nicht wütend...war es automatisch so, dass wenn sie ihre Hand an seinem Glied hatte, er nicht mehr wütend wurde? Das konnte sie sich nicht vorstellen...aber das schien er einfach nicht realisiert zu haben...nicht, dass sie wollte, dass er es realisiert hatte...aber irgendwie...sie wollte, dass er wütend war, dass er es mitbekam. Denn sonst wäre es das gleiche, als würde sie es ihm nicht sagen...verdammt!
Sie schloss einen Moment die Augen und legte die zarte Hand, die eben noch in seiner Hose gewesen war, an ihre Schläfe, versuchte, sich zu sortieren...sie wollte mit ihm schlafen, aber sie woltle ihn nicht betrügen. Und sie wollte auch nicht das Gefühl haben, ihn zu betrügen, indem sie ihm etwas verschwieg...oder besser, etwas nicht richtig stellte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   Mo Aug 18, 2014 10:14 pm

Revan
Oh verdammte.... er stöhnte leise. Warum konnte sie nicht einfach weiter machen. Er drehte fast durch, er spürte ihre Hand überdeutlich – und dann zog sie sich allen ernstes zurück und er öffnete die Augen, sah sie ungläubig an. Das war jetzt nicht ihr ernst, oder? Wenn er nicht genau wüsste, was ihr Großvater ihr angetan hatte, hätte er eiskalt ihren Kopf nach unten gedrückt. „Fuck...“, murmelte er und warf ihr einen eiskalten Blick zu. In seinen blauen Augen boten sich Enttäuschung und Wut einen erbitterten Kampf.
Er hatte echt gedacht, dass sie nach zwei beschissenen Monaten endlich mal wieder so weit wären, dass es weiter ging als nur zu kuscheln... Irrtum. Revan hatte das Gefühl, sein bestes Stück würde gleich platzen und er hatte verdammt nochmal keine Lust, sich das Ding wieder in der Hose zu verschließen und damit durchs Hotel zu laufen. „Ich fasse es nicht. Echt nicht! Ich bin scharf wie sonst was... und du hast nichts besseres zu tun als aufzuhören und mich zu fragen, ob ich dir zugehört habe? Scheiße Ri, du hattest meinen Schwanz in der Hand! Was glaubst du wohl?! Natürlich habe ich kein Wort verstanden!“
Mit einem derben Fluch schob er Jeans und Boxershorts leicht nach unten und umfasste sein Glied. Scheiß drauf, was Ri jetzt dachte und Scheiß drauf, was sie davon hielt. Wenn sie nicht wollte, dass er sich auf sie stürzte, wäre dies definitiv der richtige Weg. In schnellen Bewegungen bewegte er seine Hand auf und ab. Sein Gesicht wirkte angestrengt und die Kiefermuskulatur arbeitete, während er es sich selbst besorgte. Klar, wäre es ihm lieber, wenn Ri dies erledigen würde... Aber darauf könnte er wohl lange waren...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   Mo Aug 18, 2014 10:23 pm

Catarina sah ihn an. "So war das nicht gemeint, Revan", sagte sie leise und legte ihre Hand auf seine, schob sie leicht weg und umfasste vorsichtig sein Glied. Sie hatte solche Angst, ihn zu verletzen, ihm wehzutun...aber sie musste es jetzt wagen.
Doch es war der falsche Ort. "Ich wollte nur, dass du weißt, dass ich allein mit Duke geredet habe. Damit du nicht im Nachhinein sauer wirst deswegen...ich will dich einfach nicht belügen, das ist alles", sagte sie leise und begann dann zaghaft, ihre Hand zu bewegen. Sie spürte seine Lust überdeutlich in ihrer Hand, er war hart...und sie wollte ihn... Unsicher biss sie sich auf die Lippe. "Wollen wir in unser Zimmer gehen? Mir erscheint dieser Ort nicht sonderlich...passend", sagte sie leise und blickte ihm in die Augen, sah ihn von unten heran an. Sie wollte mit ihm schlafen...das wollte sie schon seit einiger Zeit, aber die potentielle Schwangerschaft schien ihn gehemmt zu haben und sie hatte nicht danach fragen wollen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   Di Aug 19, 2014 1:37 am

Revan

Er schnaubte und sah Ri finster an, während seine Hand sich noch immer auf und ab bewegte, das Tempo stetig steigernd. „Nicht so gemeint.... Ist klar..“, sagte er nur und legte den Kopf zurück in den Nacken. Er wollte ihre lahmen Entschuldigungen überhaupt nicht hören.
Doch dann spürte er, wie sie ihre Hand auf seine legte und versuchte, den Platz der seinen einzunehmen. Für einen Moment zögerte er, dann zog er sich zurück und überließ ihr die Kontrolle. Ihre Federleichte Berührung war schrecklich, die reinste Folter und er blickte sie an. Er fuhr sich mit der Zunge über die Lippen und wollte etwas sagen, räusperte sich dann und versuchte es erneut. „Fester, Ri...“, meinte er gepresst und bewegte die Hüften leicht vor und zurück – bis sie abermals anfing von diesem Duke zu reden.
Ein Muskeln begann in seiner Wange zu zucken und er packte sie grob am Handgelenk und funkelte sie an. „Hast du dir schon mal überlegt, dass ich bestimmte Dinge besser nicht hören sollte?!“, blaffte er sie an und drückte sie zu Boden. Im Nu war er über ihr und presste seinen Unterleib gegen Ri. „Ich würde los gehen und ihn suchen, wenn ich denn nicht einen Ständer hätte, den ich mit Sicherheit nicht zurück in die enge Hose stopfe! Also wirst du etwas dagegen tun müssen.“ Hart drückte er seine Lippen auf ihre, während er mit der einen Hand Knopf und Reißverschluss ihrer Jeans öffnete und sich dann aufrichtete. Schnell hatte er sie mitsamt ihrem Slip bis zu ihren Knien herunter gezogen und strich über ihre Mitte. Leicht spreizte er ihre Beine, bevor er ihr im nächsten Moment wieder auf ihr war und sein Glied drängend gegen ihr Geschlecht drückte. „Mir ist es scheiß egal, ob ich dich nun hier ficke oder in unserem Zimmer. Du wirst nur eine Ausrede finden, wenn ich es verschiebe.“, meinte er und stütze sich mit der einen Hand ab, während er mit der anderen sein bestes Stück umfasste – und sich im nächsten einfach auf sie fallen ließ.
Scheiße...er konnte nicht. Es wäre falsch, sie hier auf dem Boden zu nehmen, als wäre sie irgendeine billige Schlampe. Revan drückte sich an Ri und presste sein Gesicht an ihren Hals. „Tut mir leid, RI...“, meinte er und seine Stimme klang gepresst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   Di Aug 19, 2014 2:21 am

Catarina zuckte zurück als er meinte, es gäbe Dinge, die er besser nicht hören sollte und sie grob am Handgelenk packte. "Ich weiß, aber ich finde es falsch dich zu belügen...das möchte ich nämlich nicht" Und es war die Wahrheit, sie wollte ehrlich sein und ihm niemals das Gefühl geben, es gäbe etwas, das sie ihm verschwieg...ein Gedanke, der schon beim denken schmerzte...
Er wurde wütend...und sie konnte ihn verstehen. Sie verstand warum er sie grob auf den Boden drückte...sie hatte ihn verletzt und verdiente es nicht anders...auch wenn seine Worte schmerzten, auch wenn sie sich fühlte als drücke er die schuld aus ihr heraus...der Boden war kalt unter ihr und sie musste sich doch zusammen reißen, nichts zu sagen...
Doch dann entschuldigte er sich...sanft strich sie ihm mit der Hand über den Nacken und lächelte leicht. "Ist schon gut...wollen wir inunser Zimmer gehen?", , fragte sie vorsichtig
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   Di Aug 19, 2014 2:41 am

Revan
Er zuckte zusammen als hätte sie ihn geschlagen, als er ihre Hand an seinem Nacken spürte. Er verstand einfach nicht, wie sie ihm so leicht verzeihen konnte! Er hätte sie hier genauso gut nehmen können, als wäre sie nicht besser als eine Nutte...
Mit einem Seufzen erhob er sich und stopfte sein bestes Stück zurück in die Boxershort und schloss die Hose. Dabei wurde sein Glied in einem höchst unangenehmen Winkel eingeengt – und das tat verdammt weh. Er zog eine Grimasse und beugte sich dann wieder hinunter zu Ri, zog ihr die Hose so gut es ging nach oben.

Und dann fragte sie allen ernstes, ob sie nicht hoch ins Zimmer gehen sollten. „Scheiße!“, fluchte er und trug sie im nächsten Moment auf seinen Armen. „Wehe du machst wieder einen Rückzieher!“, drohte er, aber Ri kannte ihn und er hoffte, dass sie wusste, dass er nichts machen würde, falls sie nicht wollte... Aber im Moment schien es gut auszusehen und Revan nahm zwei Stufen auf einmal nach oben – hatte es mehr als eilig, in das gemeinsame Zimmer zu kommen....

gt Zimmer ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina

avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.06.14

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   Di Aug 19, 2014 3:14 am

Catarina sah ihm einen Moment zu. Er zog sich die Hose wieder an und ihr kam der Gedanke das es ziemlich unangenehm sein musste. Immerhin war sein Glied um einiges größer als sonst und nicht mal annähernd beweglich. Und er dachte auch an sie, zog ihr die Hose wieder an. Und obgleich er es bestimmt tat, war es doch auch vorsichtig. Und genau das wwar Revan für sie...bestimmt, aber unglaublich sanft...Gott wie sie ihn liebte. Ri lächelte und knöpfte ihre Hose zu. Und dann...es war ein unglaublich schönes Gefühl...er hob sie hoch, trug sie wortwörtlich auf Händen. Das hatte noch nie jemand für sieggetan...
Und seine Freude, auf das, was folgen würde, schien beinahe greifbar zu sein. Die junge Frau musste lächeln, es ging gar nicht anders, während ihr Freund die Treppe hinauf eilte
Gt: Revans Zimmer

(Bin mit Handy on deswegen sind die wohletwas kurz)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Duke

avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 25.06.14
Ort : CS:GO

BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   Do Aug 21, 2014 8:38 am

Pica
cf: kleines Kino
Sie hatte beschlossen, sich noch ein wenig hier hin zu setzen und etwas zu trinken. Dafür war sie kurz in die Küche gegangen und hatte sich eine Tasse mit Tee genommen. Sie war weder der Typ, der Alkohol mochte, noch lagen ihr zuckrige Getränke wie Cola oder ähnliches. Sie mochte eher Cocktails und Tees, und natürlich Wasser. Allerdings hieß das nicht, dass sie das andere Zeug gar nicht trank. Nur mochte sie es eben nicht so sehr.
Sie ging zu dem Sofa und ließ sich nieder. Sie umschloss das wärmende Getränk mit ihren Händen und sah zum Fenster raus. Obwohl es eigentlich warm war, auch in der Nacht, war ihr ein wenig kalt. Vor allem ihre Füße fühlten sich eisig an. Sie zog die Knie an und versuchte ihre Körperwärme zu bewahren. Sie nahm einen großen Schluck aus der Tasse und genoss wie die wohlige Wärme ihren Körper durchströmte.
Doch nach einer Weile wurde ihr diese Haltung zu unbequem und als die Tasse leer war, beschloss sie irgendetwas zu unternehmen. Die Nacht war noch jung, es gab noch genügend Zeit um sich zu beschäftigen. Sie könnte Driss ja mal besuchen gehen, vielleicht langweilte er sich genauso wie sie.
Die junge Frau stand auf und brachte die Tasse in die Küche, dann machte sie sich auf den Weg in den zweiten Stock.
--->Driss' Zimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lobbi(Chillroom)   

Nach oben Nach unten
 
Lobbi(Chillroom)
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Haus der Schatten :: Das RPG :: Das Hotel-
Gehe zu: