Haus der Schatten

In das Haus der Schatten kommen Jugendliche die Probleme zu Hause haben, die von ihren Eltern geschlagen werden oder sonst welche Probleme haben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Felicity Jones
So Aug 09, 2015 12:14 pm von Jenny

» Jessica Alice Yvon Taylor (Fertig)
So Aug 09, 2015 12:11 pm von Jenny

» Die Schule der besonderen Kinder
So Mai 31, 2015 2:23 am von Gast

» Straßenkatzen [Anfrage]
Fr Apr 24, 2015 11:50 pm von Gast

» Moonlight Hof
Mi Apr 22, 2015 6:43 am von Gast

» Bestiae Sumus
Mi Apr 01, 2015 10:29 am von Gast

» [Kündigung] Das Burn ehemals Last Game
Fr März 27, 2015 10:37 am von Gast

» Die Schule der besonderen Kinder
Mo März 16, 2015 9:59 pm von Gast

» Stadt der Finsternis | FSK 16 [Anfrage]
So März 08, 2015 12:29 am von Gast


Teilen | 
 

 Laurynas Zimmer

Nach unten 
AutorNachricht
Lyn Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 25
Ort : Jenseits von Gut und Böse

BeitragThema: Laurynas Zimmer   So Jul 20, 2014 3:10 am

Lyns Zimmer ist sehr nutzungsbedingt eingerichtet.
Am Fenster steht ein schwarzer Schreibtisch mit einigen Schubfächern und einees integriertes Bücherschränkchens. dazu ein einfacher schwarzer Lederhocker. Ein weißer Kleiderschrank steht direkt neben der Eingangstür und birgt nicht nur Lyns Klamotten.
Im Anschluss zum Schreibtisch steht ihr Bett mit einem kleinen Nachtkästchen und einer einzelnen Lampe. Alles in allem wirkt es spartanisch und unpersönlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lyn Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 25
Ort : Jenseits von Gut und Böse

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Mi Jul 23, 2014 10:02 pm

cf - Chillroom

Immeir mehrere Stufen überspringend erreichte Lyn ihr Zimmer und betrat es. Kaum das die Tür hinter ihr ins Schloss gefallen war, entledigte sie sich ihrer Klamotten und warf sich ihren kurzen, aus blauer Seide bestehenden Morgenmantel über und verknotete ihn leicht.
Die Klamotten warf sie in den Wäschesack, genauso wie die blutverschmierten Sachen aus dem Rucksack.
Sie mochte nicht wenn etwas irgendwo herumlag. Sie konnte unordnung im allgemeinen nicht ausstehen.
Anschließend ging sie ins Bad. Aus dem kleinen Regal kramte sie eine halbvolle Flasche NAgellackentferner hervor und schüttete die gesamte Flüssigkeit auf ein kleines Handtuch und sofort verbreitete sich der süßlich-scharfe, chemische Geruch im gesamten Bad.
Dann rubbelte sie die mit Nagellack verschklebten Haare mit dem Handtuch ab und kämmte die sich bildenden kleinen Splitter aus...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Do Jul 24, 2014 12:30 am

Alec
cf Chillroom
Das letzte Zimmer müsste es wohl sein... Hoffentlich hatte sie von innen nicht abgeschlossen...
Er machte sich nicht die Mühe, bei ihr anzuklopfen, sondern griff nur nach der Klinke und öffnete die Tür. Ein Glück! Nur der chemische Geruch der ihm entgegen schlug, ließ ihn eine Grimasse ziehen. Wie Frauen sich überhaupt mit diesem ganzen Zeug 'behandeln' mussten, war ihm schleierhaft... Aber es war ja nicht sein Problem.
Durch die offene Badezimmertür konnte er sehen, wie Lyn damit beschäftigt war den Nagellack auf ihrem Haar zu kämmen... Er musste darüber dringend mit Cherry reden... Nicht, dass noch irgendwer auf den Gedanken kam, sie wären in irgendeiner Form zusammen, wenn sie solche Aktionen machte!
Sein Blick glitt unterdessen über den Körper der hübschen Blondine und blieb an ihren nackten Beinen hängen, die unter dem kurzen Morgenmantel gut zu sehen waren. „Und ich hab schon gehofft, du würdest nackt auf mich warten.“, meinte er mit einem Grinsen und trat näher, schloss die Tür zum Badezimmer hinter sich. Ob sie wollte das er hier war? Scheiß egal, falls nicht hätte sie vorhin besser nichts sagen sollen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lyn Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 25
Ort : Jenseits von Gut und Böse

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Do Jul 24, 2014 12:46 am

Sie hörte die nur die Tür aufgehen und wusste das Alec es war, der hereinkam. keiner sonst würde ihr Zimmer so unverfroren und ohne vorheriges anklopfen einfach hineinplatzen!
"Das hättest du wohl gerne so gehabt...", antwortete Lyn ohne ihren Blick vom Spiegel abzuwenden. Die Lackreste waren beinahe aus dem Haar beseitigt. "...aber so einfach mach ich dir das vergnügen nicht.", neckte sie mit einem schelmischen Grinsen und drehte sich zu ihm. Langsam setzte sie sich Rückwärts in Bewegung Richtung Dusche und gebar Alec mit dem Zeigefinger ihr dahin zu Folgen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Do Jul 24, 2014 7:17 am

Alec
Er grinste und lehnte sich mit verschränkten Armen gegen die Tür, sah der jungen Frau zu, wie sie mit ihre Haar beschäftigt war. Auf ihre Worte erwiderte er: „Ich hätte es nicht nur gerne...“ Als sie dann Rückwärts Richtung Dusche ging und ihm mit dem Zeigefinger deutete, er solle ihr folgen, lachte er Dunkel. Diesen Gefallen tat er ihr doch gerne.
Da er sein T-Shirt gar nicht erst wieder angezogen hatte, trug er nur Hose und Schuhe. Langsam folgte er ihr, sein Körper war angespannt, als würde er sich beherschen sich nicht einfach auf sie zu stürzen... und verdammt, es kostete ihn wirklich Mühe. Er wollte ihr den Bademantel vom Körper reißen, sie an die Wand drücken... wollte, dass sie ihre Beine um seinen Körper schlang, während er sie... nun ja... was er wollte, war klar.
Mit der Hand langte er nach Lyn, wollte die Bänder des Bademantels greifen, die ihn zusammen hielten. Wie er es hasste, warten zu müssen. Geduld gehörte wahrlich nicht zu seinen Stärken. „Und jetzt, Püppy? Gehst du auf die Knie und bläst mit einen?“, fragte er mit einem dreckigen Grinsen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lyn Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 25
Ort : Jenseits von Gut und Böse

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Do Jul 24, 2014 11:39 am

Ungeduldig, das war es was Alecs Körper aussprach als er ihr folgte. Lyn quittierte dies nur grinsend. Er griff nach den Bändern und löste die ohnehin schon lockere Schleife und der Mantel öffnete sich. Doch erst mit einer raffinierten Bewegung mit den Schultern glitt er ganz von ihrem Körper herunter, gab einen Blick auf die gepiercten Brüste und ihrer blank rasierten Intimzone.
Noch ein Schritt und er stand direkt vor ihr. Auf die Zehenspitzen stellte sich die junge Frau nun, "Wenn du meinst!", hauchte sie in sein Ohr.
Zeitgleich glitt einer ihrer Hände am seinem Oberkörper hinunter zu seiner Jeans und öffnete diese relativ geschickt...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhage

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 30.05.14

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Fr Jul 25, 2014 9:33 am

Alec
Seine Augen blitzten auf, als der Bademantel sich öffnete und Lyn ihn mit einer verdammt heißen Bewegung von ihren Schultern zu Boden gleiten ließ. Sein Blick huschte von ihren gepiercten Nippeln abwärts. Scheiße... er stand auf Tattoos und Piercings...
Die junge Frau reckte sich zu ihm und flüsterte ihm in einem verdammt heißem Ton etwas ins Ohr. Was genau wusste er jetzt nicht, denn sein Gehirn wurde nicht mehr richtig durchblutet und hatte das Denken eingestellt, als sich ihre Brüste beim strecken gegen seinen Körper pressten. Das Miststück wusste ganz genau, was sie zu tun hatte.
Als sie ihre Hände von seiner Brust abwärts wandern ließ und sich an seiner Jeans zu schaffen machte, beschleunigte sich sein Herzschlag. Ihre Berührung war federleicht und kaum zu spüren. Schnell hatte sie ihr angestrebtes Ziel erreicht, doch bevor seine Hose herunter rutschen konnte, umfasste er Lyns Handgelenk und drängte sie Rückwärts, bis sie an das kalte Glas der Duschtür gedrückt wurde. „Wenn du mich verarscht, Lyn... Dann ficke ich dich, bis du um Gnade winselst – und ich werde nicht aufhören!“, sagte er, die Stimme rau, tiefer als sonst. Seine Hand andere Hand strich leicht über den Ansatz ihrer Brüste. Er zeichnete mit den Fingern das unfertige Tattoo nach. „Wie weit runter willst dus gestochen haben?“, fragte er sie leise, während seine Hand sich zu den Spitzen ihrer Brüste wanderte. Mit dem Daumen strich er über eine der kleinen Perlen, bevor er leicht am Piercing zog.
Mit einem Grinsen neigte er den Kopf, wollte sie küssen, überlegte es sich dann aber anders. Er trat einen Schritt zurück und meinte: „Dreh dich um und stell die Dusche an.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jenny
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 17.04.14
Alter : 21
Ort : In der Musikfabrik^^

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Fr Jul 25, 2014 10:28 am

//ab gleich bitte in den ü-18 bereich, sollte es zu mehr werden^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hausderschatten.forumieren.com
Melody Collins

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 16.08.14

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Di Aug 19, 2014 8:59 am

Melody

Cf: Driss Zimmer

Wimmernd ging die Brünette den Flur entlang. Sollte sie ihn wirklich anzeigen? Sie kannte ja nicht Mal seinen vollständigen Namen, aber sie musste es doch tun, schließlich hatte sie all das nicht gewollt. Schniefend wischte sie sich mit der Hand über das Auge und ließ sich die Wand runter rutschen. Er hatte ihre Sachen und würde sie nicht in Ruhe lassen. Würde er sie wirklich verfolgen..? Eigentlich traute sie das nicht mal ihm zu, aber..? Was wenn doch, dann könnte sie nicht mehr schlafen, müsste immer Angst haben. Immer mehr Tränen landeten auf dem Flurboden, während sie die Hände zu Fäusten ballte. Sie könnte doch so tun, als hätte sie ihn angezeigt, dann wäre es ihm womöglich eine Lehre..
„Warum..?“,flüsterte Melody leise zu sich selber, während sie ihre Beine an sich zog und den Kopf auf den Knien bettete. Warum hatte das Alles passieren müssen, hatte sie das verdient, weil sie abgehauen war? Deswegen? Wegen der Sache mit dem Feuer?
Kurz schüttelte sie den Kopf und schluchzte weiter. Die einzigen Wörter, welche ihr durch den Kopf gingen waren: Willkommen in der Hölle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lyn Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 25
Ort : Jenseits von Gut und Böse

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Di Aug 19, 2014 9:24 am

cf - Hotelbar

Amy war noch etwas hinter hier. Denn obwohl die Brünette schlank war, hatte sie die Kondition eines Neugeborenen. Lyn hatte im sportlichen Tempo die Treppen genommen und war schon auf dem Weg in ihr Zimmer. Das leise Wimmern war schon zu hören und als sie um die Ecke bog, bemerkte sie das Häufchen Elend, welches zu dem schluchzen gehörte. Man sollte ja meinen sie wäre kalt genug um sie einfach zu ignorieren und weiterzugehen, tat es aber nicht.
Für Lyn war das eher eine Art Deja Vú!
In einer ähnlichen Situation hatte sie nämlich auch Amara kennengelernt, was wohl auch ein Grund für extrem klammerndes Verhalten war.
Noch während sie sich auf das weinende Mädchen zuging, musterte sie sie eingehend. Wie war sie hier oben gelandet und was war passiert?!
Die Blondine ging vor dem Mädchen in die Hocke, konnte ihr verweintes Gesicht aufgrund ihrer kauerhaltung nicht sehen. "Was ist den los?!", fragte sie sanft und ließ ihre hart erscheinende Fassade nun ein weiteres mal fallen...

/// Was ein grottiger Post o.o ///
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melody Collins

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 16.08.14

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Di Aug 19, 2014 9:35 am

Melody

Im Hintergrund vernahm sie Schritte, welche sich langsam näherten.. Sofort stieg Panik in ihr hoch, was, wenn das Alec war, welcher sie daran hindern wollte zur Polizei zu rennen?
Ihr Körper zitterte, bevor die Schritte so nah waren, dass sie sich nicht mal mehr traute zu atmen. War er es wirklich, würde er jetzt seine Drohung wahrmachen?
Doch die Stimme war anders, hell, weiblich. Oh Gott ein Mädchen! Sofort fiel die Angst von Melodys Herz und sie hob den Kopf, sodass die braunen Augen zum Vorschein kamen, welche mit tränen gefüllt waren.
Das Mädchen war blond, hübsch und schien doch eher tough zu sein.
Auf die Frage, was passiert war, schluckte Melody schwer. Sollte sie es wirklich einer Fremden sagen? Vielleicht war das die Freundin von der Alec gesprochen hatte, also musste sie sich absichern.
„K..Kennst du einen Alec?“,fragte sie unsicher, während ihr schon bei dem Namen schlecht wurde und ihr Körper erschauderte. Wenn das seine Freundin war, dann war er nicht weit weg. Dann hatte er sie bald und was dann kam, wollte sie sich nicht vorstellen.
Ihre Atmung war beinahe panisch, während ihre Hände sich erneut zu Fäusten ballten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lyn Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 25
Ort : Jenseits von Gut und Böse

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Di Aug 19, 2014 9:53 am

Die Kleine blickte auf und gab die Sicht auf ihr völlig verweintes Gesicht frei. Sie schien sichtlich erleichtert zu sein jemanden wie sie zu sehen und trotzdem wechselte der Gesichtsausdruck in Sorge um. Über ihre Frage wunderte sie sich gar nicht mehr. Es war ja wohl vorhersehbar genug dass sie allein seinen Namen kannte.
"Nö!", log sie eiskalt, behielt aber ihren sanften Gesichtsausdruck bei, "wieso?!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melody Collins

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 16.08.14

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Di Aug 19, 2014 9:59 am

Melody

Sofort füllten sich die tränen weiter mit Tränen, während sie diese wieder wegwischte. „E..er hat etwas getan..Was er nicht hätte tun sollen..“,wimmerte die Brünette und schluchzte dann wieder leise. Sie kannte ihn nicht, richtig? Also konnte sie es ihr doch erzählen..
„Er hat mich gegen die Tür gedrückt und...“, sie sprach es nicht aus, drückte einfach nur ihre Hände an das Gesicht. Sie schämte sich schon, es so auszudrücken, hoffentlich verstand sie es und fragte nicht weiter nach.
„Er meinte.. Wenn ich ihn anzeige.. Verfolgt er mich und macht weiter..“,fiepste sie leise und fing wieder an stärker zu zittern, während die Angst wieder aufkeimte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lyn Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 25
Ort : Jenseits von Gut und Böse

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Di Aug 19, 2014 10:16 am

Für Lyns begriffe war das einfach nur erbärmlich, und damit meinte sie nicht das Mädchen, das vor ihr flennte wie ein Schlosshund, sondern das was Alec mit ihr angestellt hatte. Sie wusste zwar das er notgeil war, aber dass er SO weit gehen würde, das war so ziemlich die unterste Schublade in die er sich selbst gesteckt hatte.
Mit dem Mädchen hatte sie einfach nur Mitleid und wollte sie am liebsten ganz fest an sich drücken, doch wenn Amy das sehen würde, brannten ihre Sicherungen wieder durch und sie würde die Kleine schneller zur Strecke bringen, als es Alec je könnte.
"Jetzt mal ganz ruhig bitte...", sprach die Blondine beruhigend auf das Mädchen ein. "Wir gehen jetzt erstmal in mein Zimmer, und dann schilderst du mir mal genau was passiert ist okay?!"
Die Kleine musste ja nicht auf dem Gang einen Seelenstriptease vom feinsten ablegen. Die Blondine erhob sich wieder und streckte der Brünetten eine Hand entgegen, um ihr aufzuhelfen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melody Collins

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 16.08.14

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Di Aug 19, 2014 10:25 am

Melody:

Sie wollte nicht erzählen was los war.. Am Schluss würde das Mädchen noch denken, dass sie ja selber Schuld sei, weil sie ihm geholfen hatte, war sie das? Melody atmete tief ein und aus, versuchte sich zu beruhigen, die Geschehnisse für einen Moment in den Hintergrund zu rücken um nicht ganz so lachhaft auszusehen.. Dann nahm sie die Hand der Blondine und stand somit auf, blickte sie an.
"D..danke..",flüsterte sie leise, während der Blick sich wieder auf den Boden fixierte.
Wie sollte sie ihr bitte erzählen was geschehen war? Sie hatte Alecs Rücken eingecremt, wollte gehen. Er hatte sie an die Tür gedrückt, ihr über ihre Mitter geleckt und dann hatte er sich in ihr versenkt. Wer würde sie bitte ernst nehmen..?
"Wenn ich es erzähle, dann wird Alec mich finden.. Und dann..",sie verstummte und erneut sammelten sich Tränen in den braunen Augen. "Er meinte.. wenn ich ihn anzeige, findet er mich und nimmt mich so lange.. Bis ich schwanger von ihm bin..",flüsterte Melody, mit zittriger Stimme, während sie die Arme um sich schlang.
"I..ich will dich damit auch nicht belästigen.. ich geh einfach zur Polizei,d..dann geht das schon..",schluchzte die Kleine, während ihre Hände wieder die tränen wegwischten.
Super.. Der erste tag hier und sie belästigte alle nur..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lyn Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 25
Ort : Jenseits von Gut und Böse

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Di Aug 19, 2014 11:09 am

Das Mädel sträubte sich, war auch nicht weiter verwunderlich. Das auf irgendeine Weise zu kommentieren war absolut unnötig. "Jetzt komm!", forderte sie die Kleine auf ihr zu folgen. Doch die brabbelte wieder irgendwelchen stuss, welchen Alec von der untersten Schublade Niveaumäßig gerade richtig in den Keller sinken ließ. Und mit sowas hatte sie....naja weniger davon. Wie tief musste jemand sinken um solch einen scheiß von sich zu geben. Das Mädchen tat ihr einfach nur noch leid. "Oh Kleine, das wird schon wieder!!", meinte sie mitfühlend. Ganz entgegen ihrer sonst so kühlen Art. "Nein nein, du gehst jetzt erstmal nirgendwo hin, sondern beruhigst dich erstmal...",
In ihrem jetzigen Zustand konnte ihr in der Stadt ja sonst was passieren. Egal, irgendwie fühlte sich Lyn gerade für das weitere wohlergehen der Kleinen verantwortlich und schloss ihre Zimmertür auf. "Komm rein, fühl dich wie Zuhause..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melody Collins

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 16.08.14

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Di Aug 19, 2014 11:58 pm

Melody

Vorsichtig blickte sie nach oben in die Augen der Blondine, welche ihr helfen wollte. „Danke..“,flüsterte sie leise und ging dann zögernd in ihr Zimmer, richtete dann die Rehaugen wieder auf den Boden, bevor sie sich schlossen. Sie musste doch so schnell es ging zur Polizei, richtig? Ansonsten würde das doch nichts mehr bringen und Alec würde nicht bestraft werden. Ein Kloß bildete sich in ihrem Hals, als sie schon daran dachte, wie sie es den Polizisten erzählen musste. Fremde Kerle, welche jedes Wort fest hielten und Fragen dazu stellten.
Sollte sie also wirklich aussagen? Was, wenn er ihr auflauern würde?
„D..darf ich mich auf dein Bett setzen?“,fragte die Brünette mit leiser Stimme, während sie diese anblickte.
Sie war wirklich nett. Schließlich müsste sie sich nicht um sie kümmern, hätte sie sitzen lassen können, war ja nicht ihre Sache.
Langsam schweifte der Blick der Kleinen durchs Zimmer. Es wirkte spartanisch, trotzdem nicht unbedingt kalt, zumindest in ihrem Augen.
„W..wie heißt du eigentlich? Ich bin Melody.“,stellte sie sich vor, während der handrücken wieder über ihre Augen fuhr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lyn Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 25
Ort : Jenseits von Gut und Böse

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Mi Aug 20, 2014 9:00 am

Leise schloss Lyn die Tür hinter ihr. Die kleine stand in ihrem Zimmer wie bestellt und nicht abgeholt.
"Klar, machs dir gemütlich...", sagte sie nur leichthin während sie sich an dem Mädchen vorbei ins Bad schob. Irgendwo hatte sie noch Taschentücher. Nur wo? "ich heiße Lyn!", rief sie aus dem Bad heraus als Mel sich ihr vorstellte.
Während sie überlegte wo sie ihren Krempel verstaut haben könnte, glitt ihr Blick durchs Bad und blieb an etwas hängen. Hatte der Sack doch tatsächlich sowas wie ein Andenken dagelassen.
"Aus den Augen, aus dem Sinn...", murmelte sie leise während die Boxershort zu ihrer Dreckwäsche in den dafür vorhergesehenen Korb wanderte. Danach durchsuchte sie das Schränkchen unter dem Waschbecken und wurde doch noch fündig. Mit dem Päckchen in der Hand trat sie wieder aus dem Bad hinaus. "Hier...und jetzt beruhig dich, dir passiert schon nichts.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melody Collins

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 16.08.14

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Mi Aug 20, 2014 9:11 am

melody

Vorsichtig setzte Mel sich auf das Bett und blickte weiterhin auf den Boden. "Danke.. Lyn..",murmelte sie leise und legte wieder die Händflächen an ihr Gesicht. Es war einfach nicht fair. Sie wollte nett sein und er machte einfach sowas. Warum? Machte es ihm solch ein Spaß, Menschen leiden zu sehen? Hatte er Ablenkung gebraucht, wegem seinem Ex, oder war hatte er Langeweile gehabt? Ist ja ekelhaft... Das hatte er auch noch zu ihr gesagt, als sie heulend am Boden gelegen hatte. War sie ekelhaft, hatte sie es deswegen verdient?
Dieser Gedankengang wurde durchbrochen als die hübsche Blondine mit den Taschentüchern aus dem Bad kam und Melody diese gab.."D..danke..",schluchzte die Brünette und nahm eines aus der Packung, wischte sich damit über die Augen und blickte dann erneut auf den Boden, welcher immer ein schönes Ziel für ihre Augen war. "Und wenn doch? Wenn er herkommt und seine Drohung wahr macht? Ich glaube nicht, dass er davor zurückschreckt..!",flüsterte sie mit zittriger Stimme, während ihr Blick sich verzweifelt auf die Augen Lyns richtete. Warum half sie ihr..? Schließlich hatte Mel ihr doch noch nie geholfen.
"S..sag mal, warum hilfst du mir?",fragte Melody zögernd, während der Blick kurz zur Seite schweifte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lyn Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 25
Ort : Jenseits von Gut und Böse

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Mi Aug 20, 2014 10:38 am

Wie ein begossener Pudel saß sie auf dem Bett der Blondine und wischte sich die Tränen aus ihren eigentlich sehr hübschen Gesicht, von der vielen flennerei war es nun verquollen. Das Mädchen war schwach und das hatte Alec natürlich für sich ausgenutzt.
"Soll er doch, dann kann er sich aber von seiner Männlichkeit verabschieden", meinte sie Schulterzuckend. Notfalls würde sie ihm vielleicht sogar die Kehle aufschlitzen, oder erwürgen. Auch wenn die Blondine nicht so aussah, hatte sie durchaus die Kraft dazu.
Tu Gutes und dir wird Gutes wiederfahren....
"Weil du aussiehst als würdest du ganz dringend welche brauchen Mel!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melody Collins

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 16.08.14

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Mi Aug 20, 2014 11:19 pm

Kaum hatte Lyn gemeint, so könnte ihn entmannen, schlich sich ein leichtes Lächeln auf Melodys Gesicht, bevor sie erneut den Kopf hob. „Eine schöne Idee.. Dann könnte er nicht mehr so etwas tun.“,flüsterte sie leise und schüttelte dann den Kopf. Selbstjustiz war leider verboten, weswegen das wahrscheinlich nicht möglich war. „Ich bin trotzdem dafür, dass ich ihn anzeige.. Er gehört weggesperrt, so lang wie möglich..“,sagte die Kleine mit etwas Nachdruck in der Stimme.
Es tat gut mit Lyn zu reden und Rachepläne zu schmieden, welche wohl niemals zum Einsatz kamen.
„Danke.. Es ist wirklich nett von dir Lyn. W..würdest du mit kommen, wenn ich zur Polizei gehen würde? Ich weiß, das ist eine große Bitte und du musst ihr auch nicht nachkommen, wenn es dir zu heikel ist.“,lächelte sie leicht.
Die meisten hier waren wohl schon länger ohne Obdach. Die Gerüchte über Drogen konsumierende, aggressive Menschen, welche dieses Hotel einnahmen, schien vielleicht gar nicht so falsch, wenn sie an Alec dachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amara

avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 01.08.14

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Do Aug 21, 2014 3:44 am

cf - Hotelbar

Seelenruhig war die Brünette aus der Bar gelaufen, sie hatte alle Zeit der Welt und sie kochte immernoch vor Wut über diesen wirklich unausstehlichen Saftsack. Aus dem Zimmer waren Stimmen zu hören, Lyns und noch eine pipesige. Ihre Laune sackte noch mehr in den Keller und unsanft stieß sie die Tür auf. Auf dem Bett saß ´ne ziemlich erbärmlich aussehende Heulsuse und Lyn saß ihr gegenüber. Das Mädchen faselte von wegen irgendwas mit Polizei
"Was ist hier los?", fragte die missgelaunte Amara schroff...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lyn Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 25
Ort : Jenseits von Gut und Böse

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Do Aug 21, 2014 9:51 am

Lyn setzte sich auf den Hocker und blickte Melody eindringlich an. Sie wusste nicht, dass sie mit einem Gang zur Polizei, sich selbst und die anderen Jugendlichen mit ihrer geplanten Anzeige, mehr in Gefahr brachte, als ein mieser Stümper namens Alec es je tun könnte.
Besser sie machte ihr das schnell klar, auch wenn sie das gute recht dazu hätte, aber die Blondine kannte nicht den Tathergang, auch wenn das zitternde etwas vor ihr deutlich machte, nicht zu Lügen!
Sie wollte etwas Sagen, da wurde die Tür auch schon polternd aufgerissen und eine mehr als erboste Amy stürmte das Zimmer. Manchmal war sie wirklich wie ein Elefant im Porzellanladen!
Sie hatte schlechte Laune und zeigte das sogar offen.
"Alec...", meinte die Blondine nur auf ihre Frage, sie würde dann eh schon ungefähr wissen, was los war...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melody Collins

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 16.08.14

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Fr Aug 22, 2014 5:04 am

Melody

Sofort zuckte Melody zusammen, als die Tür aufgestoßen wurde. Beinahe blieb ihr Herz stehen, da sie dachte, dass Alec nun gleich hier wäre. Doch es war nur eine Brünette, welche anscheinend keine gute Laune besaß. Dann riss Melody ihre Augen erstaunt auf. Lyn nannte Alecs Namen, als würde sie ihn kennen und wäre es selbstverständlich, dass die miesgelaunte Fremde ihn ebenfalls kannte.
Verdammt.. War dies die Freundin, von welcher Alec geredet hatte? Und warum hatte Lyn gelogen? Sie sagte doch, dass sie keinen Alec kannte!
"L..Lyn..? Du hast gesagt du kennst Alec nicht.",flüsterte sie leise mit zittriger Stimme, in welcher ein Hauch vin Angst mitflog.
Vorsichtig stand die kleine Brünette auf und schluckte schwer. "Lyn.. ich glaube ich sollte jetzt wirklich zur Polizei. A..ansonsten sitze ich hier noch ewig und das bringt auch nichts...",murmelte sie und blickte in Richtung Tür. Machte Lyn mit Alec gemeinsame Sache? Lief es immer so ab? Immer mehr schaurige Gedanken schlichen sich in den Kopf der Neuen, während sie langsam ein paar Schritte in Richtung Ausgang ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amara

avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 01.08.14

BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   Do Sep 04, 2014 9:30 am

Amy verstand sofort und ein tiefer Schatten legte sich über ihr Gesicht. Da war er wieder dieser Name der für soviel Ärger und leid sorgte. Ein tiefes knurren entglitt Amaras Kehle, als Melody meinte sie würde zur Polizei gehen. War sie denn wirklich so dumm wie sie aussah?!?!
"Stopp!", knurrte sie Zornig, packte Melody bei den Schultern und schob sie wieder zurück zum Bett, bevor sie das Mädchen dort hinunterdrückte und fixierte.
"Wärst du so gütig, sie mal ordentlich aufzuklären!", wandte sie sich mit harter Stimme an ihre Freundin.
Wenn die dumme Pute meinte, sie müsste sie alle auf die Straße setzen, würde Amy sie persönlich in die Hölle und wieder zurück jagen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Laurynas Zimmer   

Nach oben Nach unten
 
Laurynas Zimmer
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Zimmer Nummer 314
» Zimmer 01 - Takeru, Mitsuki
» Zimmer 211

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Haus der Schatten :: Das RPG :: Das Hotel :: 1. Stock-
Gehe zu: